Aktien

Netflix-Quartalszahlen: Umsatz wie erwartet, Gewinn und Nutzerwachstum besser als gedacht

Die Netflix-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen...

FMW-Redaktion

Die Netflix-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 2,99 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 2,29/erwartet 3).

Der Gewinn liegt bei 0,29 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 0,12). Dabei handelt es sich um die tatsächlichen Daten.

Die angepassten Daten nach Sonderbereinigungen (adjusted data) liegen bei 0,37 Dollar pro Aktie nach 0,32 Dollar Erwartung. Von daher hat man die Erwartungen übertroffen.

Der Umsatz im Hauptgeschäft wächst im Jahresvergleich um 33%. Damit hält man grob gesagt das prozentuale Wachstumsniveau!

Man erhöht sein Content-Budget um eine weitere Milliarde Dollar. Also alles weiter voll auf Wachstum und eigenen hochwertigen Inhalt.

5,3 Millionen neue Abonnenten im letzten Quartal – das ist wichtig, weil die Analystengemeinde mit unter 5 Millionen gerechnet hatte. Wohl abseits der extrem hohen Bewertung der Aktie zeigt das Nutzerwachstum, dass die Story von Netflix mit extrem hohem Wachstum bei neuen Nutzern lebt! Das dürfte die Euphorie weiter antreiben!

Die Aktie notiert nachbörslich mit +1,6%.

Ausblick für das laufende Quartal:

Umsatz 3,27 Milliarden Euro statt bisher gedacht 3,1.

Gewinn pro Aktie soll bei 0,41 Dollar liegen statt bisher geschätzt 0,33.

6,3 Millionen neue Nutzer sollen gewonnen werden statt bisher eher angenommen 6,2.

Mehr Details im Wortlaut aus der aktuellen Veröffentlichung:

For Q4, we forecast global net adds of 6.30m (1.25m in the US and 5.05m internationally) vs. 7.05m in the year ago quarter (which was our all-time high for quarterly net adds). We recently announced price adjustments in many markets to our HD and 4K video plans while keeping our SD plan mostly unchanged (still $7.99 in the US, for instance). Existing members will be notified and their prices will be adjusted on a rolling basis over the next few months. Increased revenue over time will help us grow our content offering and continue our global operating margin growth.

We’ve been focused on growing global operating margin as our primary profitability metric since hitting our 2020 US contribution margin goal of 40% this past Q1. This allows us to avoid near term optimization for specific domestic or international contribution margin targets which could impede our long term growth. For instance, we anticipate our Q4’17 US contribution margin will be 34.4% (a decline both year-on-year and sequentially) as we boost our marketing investment against a growing content slate. We spend disproportionately in the US to generate media and influencer awareness for our programming which we believe, in turn, is an effective way to facilitate word of mouth globally. In our international segment, we are on track to generate positive contribution profit for the full year. As we move into 2018, we aim to achieve steady improvement in international profitability and a growing operating margin as our success in many large markets helps fund investments throughout Asia and the rest of the world.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage