Aktien

Netflix-Quartalszahlen, warum Cannabis-Aktien gestern stiegen, Biontech und Curevac gefragt

Netflix bringt heute seine Quartalszahlen. Aus einem bestimmten Grund sind Cannabis-Aktien gestern gestiegen. Und Biontech sowie Curevac sind heute früh vorbörslich gefragt.

Aktien-Handel direkt am Bildschirm

Im heutigen Aktien Daily schauen wir auf Netflix. Und es gibt einen interessanten Grund, warum die Cannabis-Aktien gestern gestiegen sind. Die Aktien von Biontech und Curevac stehen auch heute ganz oben auf der Liste der Privatanleger.

Netflix

Heute Abend kurz nach 22 Uhr deutscher Zeit meldet Netflix seine Quartalszahlen. Wie üblich, ist das Unternehmen eines der ersten bedeutenden Unternehmen, das nach den US-Banken seine Zahlen meldet. Wer daran glaubt, dass es auch in den letzten drei Monaten eine enorme Flut an neuen Abonnenten für Netflix gegeben hat, könnte sich überlegen noch vor dem heutigen Handelsschluss mit Aktien oder Derivaten auf weiter steigende Kurse in der Aktie zu setzen.

Warum Cannabis-Aktien gerade gestern gestiegen sind

Cannabis-Aktien wie Sundial Growers (SNDL) stiegen gestern um 11 Prozent, nachbörslich um weitere 6 Prozent. Warum? Nun, das US-Repräsentantenhaus stimmte für die Verabschiedung des „Secure and Fair Enforcement Banking Act“ (SAFE). Das Gesetz soll es Banken und anderen Finanzdienstleistern ermöglichen, Cannabis-Unternehmen legal zu bedienen. Viele Banken hatten es bisher nämlich abgelehnt, selbst mit staatlich lizenzierten Marihuana-Produzenten zusammenzuarbeiten, aus Angst, mit dem Bundesgesetz in den USA in Konflikt zu geraten. Es wird erwartet, dass der Gesetzentwurf in den Senat geht, obwohl noch kein Datum für eine Abstimmung festgelegt wurde. Dies wäre ein weiterer Schritt hin zu einer Anerkennung der Branche in den USA auf Bundesebene. Bringt das jetzt weiter Hoffnung für die Cannabis-Aktien, und sie können jetzt durchstarten? Schauen wir mal, ob heute ein zweiter guter Börsentag für diese Aktien folgt.

Biontech und Curevac

Seit Tagen ist es das selbe Bild. Die Aktien von Biontech und Curevac stehen ganz oben in der Aufmerksamkeit der deutschen Privatanleger. Denn auch heute früh gehören die beiden Aktien zu den Top 5 der meist gesuchten Aktien vor dem offiziellen Handelsstart bei L&S und Tradegate. Biontech konnte gestern erneut glänzen mit der Nachricht, das man weitere 100 Millionen Impfstoff-Dosen an die EU liefern wird. Die Aktie notiert heute 0,5 Prozent im Plus. Und Curevac ist dieser Tage im Fokus der Anleger, weil man voller Spannung auf die Erstzulassung des Corona-Impfstoffs des Unternehmens wartet. Spätestens im Juni, aber vielleicht schon im Mai? Heute früh ist die Aktie aber vorbörslich mit 1,5 Prozent im Minus. Und das, obwohl Curevac gestern Abend meldete, dass man in der Schweiz ein Schnellprüfverfahren für seinen Impfstoffkandidaten CVnCoV eingereicht hat (hier die Meldung).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage