Aktien- Werbung -

Neuer Immo-Gigant entsteht in Europa

Wohnungen

Lieber Börsianer,

hierzulande bahnt sich eine Fusion der Superlative im DAX an. So hat das Immobilien-Unternehmen Vonovia dem Konkurrenten Deutsche Wohnen ein Übernahmeangebot vorgelegt. Insgesamt will der Übernehmer 52 Euro je Anteilsschein bezahlen. Der Vorstand der Deutsche Wohnen hält dieses Angebot offenbar für angemessen und wird seinen Aktionären die Annahme der Offerte empfehlen. Es handelt sich also um eine freundliche Übernahme.

Damit entsteht ein Immobilien-Unternehmen in Europa bisher unvorstellbarer Dimensionen. Das fusionierte Unternehmen wird einen Bestand in Höhe von 500.000 Wohneinheiten kontrollieren. Das Portfolio wiegt insgesamt rund 90 Milliarden Euro. Gemessen an der Marktkapitalisierung – von rund 47 Milliarden Euro – wird die neue Vonovia nach meinen Berechnungen das größte Immobilien-Unternehmen der Welt und verdrängt damit die bisherigen Giganten Public Storage (USA) und China Vanke (China) vom Thron.

Big is beautiful! Ist also die Aktie des neuen Giganten ein Kauf? Ich nehme meine Empfehlung gleich vorweg: Sowohl Vonovia wie auch Deutsche Wohnen sind starke und solide Unternehmen. Wenn sie fusionieren sollten – noch steht die Zustimmung der Kartellbehörden aus –, werden die Immo-Verwalter sicherlich als Investment nicht schlechter.

Gleichwohl sehe ich Schwächen: Das Geschäftsmodell, also die Vermietung von Wohnungen, ist einseitig auf Deutschland fokussiert. Und hier weht bekanntlich bereits seit vielen Monaten für Wohnungseigentümer und Vermieter ein rauer Wind. Zwar wurde der sog. Berliner Mietendeckel, also die Regulierung der Mieten, zunächst vom Verfassungsgericht verworfen. Allerdings nicht grundsätzlich! Die obersten deutschen…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage