Indizes

Nikkei explodiert, Dax startet durch

FMW-Redaktion

Es hat ein bißchen gedauert, aber dann passierte das, was zu erwarten war: die Aussagen Mario Draghis gestern sind die Basis für eine heftige Rally nach den herben Kursverlusten seit Jahresbeginn. Insbesondere der zuletzt schwer verprügelte Nikkei schießt mit einem Plus von 5,88% geradezu durch die Decke, Chinas Märkte sind etwas verhaltener:

Shanghai Composite +1,03%
CSI300 +0,87%
ChiNext +1,57%
Nikkei +5,88%

Alles entspannt sich jetzt: der Ölpreis steigt, der Yen fällt, nachdem auch in Japan nach den gestrigen Worten wieder mehr Hoffnung auf neue Stimuli der Bank of Japan aufkommt. Yen-Schwäche aber – wir wurden nicht müde das zu betonen – war und ist eine Voraussetzung für eine Rally an den Aktienmärkten. Und jetzt ist der Yen schwächer – der (vermeintlich) sichere Hafen also nicht mehr gefragt.

Die laufende Rally kann heftig werde: schon das dicke Aufwärtsgap beim Dax heute Morgen zeigt die Dynamik der Bewegung:

Dax220116

Erstes Ziel jetzt der Bereich 9810/20 (untere Gap-Kante), dann 9875 (oder Gap-Kante). Rücksetzer innerhalb der Aufwärtsbewegung sind einzukalkulieren, dürften jedoch im Ausmaß begrenzt bleiben.

Für die Aktienmärkte ist der Zeitraum von der Ankündigung neuer Maßnahmen durch die EZB bis zu deren Eintreten grundsätzlich eine gute Zeit – das zeigt schon ein Blick in die jüngere Vergangenheit: als die EZB ihr QE ankündigte (Januar 2015), schossen die Aktienmärkte nach oben. Mit deren Eintreten ist die Party dann meist gelaufen – wie dieser Verlauf der ersten Jahreshälfte 2015 zeigt:

Dax2201162

Aber diesmal ist sicher alles anders..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Der neuen Draghi Euphorie sollten man nicht viel beimessen, alles kann sich schnell wieder drehen, zumindest wenn am Mittag die Optionsscheine verfallen. Die Daten die heute geliefert wurden zeigen kein gutes Bild und schon gar nicht ein Zeichen für eine Rallye. Wenn nicht wieder wild herum manipuliert wird, sollte der DAX am späten Nachmittag wieder bei 9500 stehen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage