Aktien

Nimmt FedEx den Express zu neuen Jahrzehnt-Tiefs? – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

während die Deutsche Post über einen ungeahnten Ansturm auf die eigenen Paketdienstleistungen berichtet und ein Paket von Hamm nach Berlin schon einmal 13 Tage braucht, läuft es für den US-Express-Konkurrenten FedEx offenbar weniger gut. Zumindest scheint der Aktienmarkt davon auszugehen. Denn während der Gesamtmarkt in den vergangenen Wochen wichtige Widerstände zurück erobern konnte, ist genau das bei FedEx nicht gelungen.

Die Aktie schwächelte bereits seit 2018. Während der Dow Jones noch 2019 und 2020 neue Allzeithochs markierte, baute FedEx bereits den eigenen Abwärtstrend aus, als die Coronakrise begann. Die führte dann zu einem weiteren Absturz von rund 165 auf unter 90 US-Dollar ein. Der Bruch des 2009 begonnene Aufwärtstrends wurde dabei bestätigt. Die sich anschließende Korrektur war zwar prozentual gesehen genauso stark ausgeprägt wie zum Beispiel im Dow Jones Index. Doch es wurde von einem viel tieferen Niveau aus gestartet.

Damit reichte die Erholung nicht aus, um den wichtigen Widerstand bei 121 US-Dollar nachhaltig zurück zu erobern. Und damit befindet sich die Aktie nun in einer verzwickten Lage. Denn vom Korrekturhoch aus gesehen gab der…..

Täglich gratis! Lesen Sie diesen Artikel in ganzer Länge, und erhalten Sie auch alle meine folgenden Analysen regelmäßig und in voller Länge automatisch per e-mail. Sie müssen nur beim Klick an dieser Stelle ihre e-Mail Adresse angeben.

Mit Börsianer-Grüßen,
Thomas Kallwaß
Chefanalyst Profit Alarm



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage