Aktien

Nordex: Anlauf Richtung 17 Euro steht kurz bevor

Von Claudio Kummerfeld

Achtung an alle Fans der Windkraft-Branche. Die Nordex-Aktie steht jetzt kurz davor das Hoch bei 17 Euro vom letzten Juni zu überschreiten. Schafft sie dies, ist der Weg nach oben charttechnisch (!) frei. Langfristig engagierte Anleger sehnen sich natürlich nach Niveaus aus der Zeit von 2007/2008, wo es um die Niveaus von 25 und 30 Euro ging. Zwei Faktoren sind für einen nachhaltigen Anstieg Richtung 20, 25 und 30 entscheidend. Erstens: der Gesamtmarkt muss weiter mitspielen. Zweitens: gerade bei mittelständischen Unternehmen aus dieser Branche sind die Nachrichten über Einzelaufträge sehr wichtig – und da sieht es derzeit gar nicht mal so schlecht aus – in den letzten Wochen gab es mehrere Großaufträge. Also, Augen auf, aktuell sind wir noch 35 Cent von der horizontalen Barriere entfernt. Wer einsteigen will, aber erst über 17 kaufen möchte, weil er Angst davor hat, dass die Barriere doch halten könnte, kann sich überlegen eine sogenannten „Buy-Stop“ zu nutzen. Aber Achtung: Sie kommen dann zwar in den Markt rein, müssen dann aber evtl. einen schnell gestiegenen Marktpreis akzeptieren. Rauscht er also in wenigen Kursschritten zu schnell nach oben und zu viele Anleger wollen „market“ einsteigen, könnten Sie unter Umständen einen relativ hohen Einstiegspreis bekommen. Also, wenn Sie Nordex kaufen wollen und die 17 Euro-Schwelle im Kopf haben, überlegen Sie sich jetzt schon mal Ihre Einstiegsstrategie.

Nordex

Nordex2



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage