Aktien

Nordex – Sell on good News! Höret die Warnsignale!

Von Robert Schröder

Nordex hat heute Zahlen für das 2. Quartal 2015 gemeldet. Der Windturbinenbauer präsentiert prall gefüllte Orderbücher. Der Gewinn konnte deutlich gesteigert werden und Konzernchef Krogsgaard hebt sogar die Ziele an. Doch was macht die Aktie? Nach kurzer Euphorie und einem Anstieg um 4,6 % auf neue Jahreshochs mit 27,48 EUR, rutscht der Kurs sogar deutlich ins Minus. Sind das negative Vorboten für die Aktie?

Nordex SE – ISIN: DE000A0D6554 – Börse: XETRA – Symbol: NDX1 – Währung: EUR

Offensichtlich ein typischer Fall von “Sell on good News”. Nach fast drei Jahren Aufwärtsbewegung und fast 1.000 % Kursanstieg seit Ende 2012 ohne großartige Korrekturen, kann man schon mal an Gewinnmitnahmen denken. Egal wie der aktuelle Quartalsbericht auch aussehen mag.

Charttechnisch kommt Nordex jetzt zusätzlich langsam aber sicher an ihre Grenzen. Denn es fehlt nicht mehr viel und wir erreichen im großen Bild auf Wochenbasis einen sehr wichtigen Widerstand, der bei ca. 28 EUR verläuft.

Nordex-w-300715

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Es würde mich nicht wundern, wenn Nordex ab dort vor diesem Hintergrund zumindest eine größere Korrekturbewegung startet, die mit dem Bruch des Aufwärtstrends einhergeht.

Gestützt wird diese These von dem Handelsvolumen, das seit Ende 2014 schon rückläufig ist und die laufende Aufwärtsbewegung so nicht mehr bestätigt.

Des Weiteren zeigt der RSI-Indikator eine nicht unerhebliche negative Divergenz, die übrigens auch schon 2007 vorlag und ein Vorbote für den anschließenden Einbruch war!

Fazit: Die Aufwärtsbewegung bei Nordex ist definitiv ausgereizt. Die Aktie steht meiner Einschätzung nach kurz vor einer größeren (ungeahnten) Konsolidierung. Vor diesem Hintergrund ist von einem Neueinstieg auf dem aktuellen Niveau klar abzuraten. Laufende Positionen sollten auf jeden Fall mindestens auf Höhe des Aufwärtstrends (seit Oktober 2014) bei ca. 23 EUR abgesichert werden.

Sie können mit Daytrading oder Highspeetrading etc. nichts anfangen? Ihnen ist das zu hektisch und zu kurzfristig? Entschleunigen Sie Ihr Trading mit “Der Aktientrader” und testen Sie uns 30 Tage unverbindlich und kostenfrei!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Der-Aktientrader.de



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage