Aktien

Norwegian Air Shuttle mit brutalen Kursschwankungen – Insolvenz beendet

Flugzeug über den Wolken

Norwegian Air Shuttle ist quasi das, was die Lufthansa für Deutschland ist. Die Airline musste einfach durch die Krise kommen, egal wie? Aber kommen wir erstmal zum Aktienkurs. Der Einfachheit halber nehmen wir den Aktienkurs aus Deutschland. Am Dienstag stürzte die Aktie brutal ab von 2,31 Euro auf 1,14 Euro. Dann erholte sie sich wieder auf 2,15 Euro gestern Abend. Und heute sehen wir einen erneuten Absturz auf aktuell 1,17 Euro. Das ist mal eben ein Verlust von 45 Prozent über Nacht. Auch viele deutsche Privatanleger sind heute in der Aktie von Norwegian Air Shuttle aktiv – bei Tradegate ist sie heute die Aktie Nummer 3 mit den meisten ausgeführten Orders.

Norwegian Air Shuttle mit Kurssturz

Aber was ist passiert? Am Dienstag teilte das Unternehmen das Resultat seiner Kapitalerhöhung mit. Norwegian Air Shuttle hat weitere 596 Millionen Aktien zu einem Preis von nur 6,26 Norwegische Kronen ausgegeben (umgerechnet 0,63 Euro), also dramatisch unter dem aktuellen Börsenkurs. Zudem können durch Bezugsrechte weitere 63 Millionen Aktien ausgegeben werden. Für den Kurs jeder Aktie ist es natürlich extrem belastend, wenn viele neue Aktien ausgegeben werden. Angebot und Nachfrage, so lautet das einfache Prinzip. Steigt das Angebot plötzlich dramatisch an, leidet der Börsenkurs. Und genau das geschah am Dienstag mit dem Kurs dieser Aktie.

Bitte klicken Sie hier um Teil 2 des Artikels zu lesen

Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage