Aktien

Novavax wehrt sich, Valneva haussiert, Pinterest-Phantasie, SAP-Zahlen

Trader vor seinem Computerbildschirm

Novavax wehrt sich gegen Vorwürfe von Produktionsproblemen. Valneva haussiert seit Wochenanfang immer weiter. SAP hat heute endgültige Zahlen gemeldet, und Pinterest profitiert von einer Übernahmephantasie.

Novavax wehrt sich

Gestern brach die Aktie des US-Impfstoffherstellers Novavax übel ein. Im deutschen Handel verlor sie gestern 19 Prozent. Dies lag an einem Bericht von Politico, wonach es massive Produktionsprobleme geben soll (wir berichteten). Gestern Abend hat sich Novavax zur Wehr gesetzt mit einer offiziellen Mitteilung. Darin sagt das Unternehmen, dass man das Vertrauen in die Fristen für die Einreichung von Zulassungsanträgen und die Qualität der Produktion bekräftigt.

Als Reaktion auf einen kürzlich erschienenen Zeitungsartikel, in dem anonyme Quellen zitiert wurden, bekräftige man seine Zuversicht, dass man in der Lage sei seinen hochwertigen Impfstoff zu liefern. Darüber hinaus unterstreiche man sein fortwährendes Engagement für die strengen Produktions- und Herstellungsstandards für seinen rekombinanten Impfstoffkandidaten COVID-19 auf Nanopartikelbasis mit Matrix-M™-Adjuvans. Seit März 2020 habe man bei Novavax sorgfältig, methodisch und transparent an der Entwicklung seines neuartigen COVID-19-Impfstoffkandidaten gearbeitet und sich der Herausforderung gestellt, einen bewährten Impfstoff auf biologischer Basis unter noch nie dagewesenen Umständen in großem Maßstab zu entwickeln und zu produzieren. Während der gesamten Zeit habe man aktive Gespräche mit verschiedenen Zulassungsbehörden in wichtigen Märkten geführt und deren Feedback in die Zulassungsanträge eingearbeitet, die man derzeit fertigstelle.

Und, hat dieses Statement der Novavax-Aktie etwas gebracht? Sie konnte gestern Abend einen kleinen Teil ihrer Verluste aufholen und schloss trotzdem noch mit einem Tagesminus von 14,76 Prozent im US-Handel. Heute früh sehen wir vorbörslich im deutschen Handel ein Plus von 0,4 Prozent.

Valneva haussiert

Am Montag meldete der französische Impfstoffhersteller Valneva für seinen „Totimpfstoff“ positive Phase-3-Ergebnisse (wir berichteten). Seitdem läuft die Aktie wie geschnitten Brot. Alleine gestern ging es 20 Prozent nach oben. Letzten Freitag noch bei 12,10 Euro, so sehen wir heute früh Kurse bei 18,42 Euro. Heute früh ist es vorbörslich ein weiteres Plus von 2,3 Prozent. Die gestrige Rallye dürfte durch die negative Berichterstattung über Novavax verstärkt worden sein. Womöglich nach dem Motto „haben die einen Probleme, verbessert das die Absatzaussichten für die anderen?“. Der Chart von Valneva ist äußerst interessant. Im folgenden TradingView Chart sehen wir den Kursverlauf der Valneva-Aktie seit Juni. Wird das Papier eine interessante Ergänzung für Börsianer, die bisher nur BioNTech als Highflyer-Papier angesehen haben?

Chart zeigt Kursverlauf von Valneva seit Juni

Pinterest steigt deutlich wegen Übernahmegerücht

Laut Berichten soll Paypal angeblich Interesse haben das soziale Netzwerk Pinterest zu übernehmen. Die Aktien von Pinterest stiegen deshalb gestern im US-Handel um 12,77 Prozent. Die Paypal-Aktie verlor 4,91 Prozent – eine logische Reaktion, weil eine Übernahme für den Käufer in der Regel einen Belastungsfaktor darstellt.

SAP mit ausführlichen Quartalszahlen

Nach der Veröffentlichung von vorläufigen Zahlen am 13. Oktober hat SAP heute früh seine ausführlichen Quartalszahlen veröffentlicht. Demnach stieg der Umsatz im Jahresvergleich von 6,54 auf 6,84 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis sinkt von 1,47 auf 1,25 Milliarden Euro. Die Erwartungen wurden vor einer Woche auch bereits angehoben, was heute bestätigt wird. Von daher ist die heutige detailliertere Veröffentlichung im Fall SAP kein großes Event.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage