Anleihen

Nullzins-Bundesanleihe auf 10 Jahre: Unglaublich, was da heute passiert ist!

Die Anleihe wurde zwar mit exakt 0,00% Zins ausgegeben, aber der Ausgabekurs (Anleihekurse werden in % gerechnet) lag bei 100,48%. Das bedeutet: Kauft wie üblich ein großer institutioneller Kunde wie z.B. eine Lebensversicherung für sagen wir mal...

FMW-Redaktion

Jetzt ist es amtlich. Deutschland hat zum ersten Mal eine 10jährige Bundesanleihe mit einem Zinskupon von 0% verkauft (wir berichteten heute früh schon vorab). Damit ist man auch weltweit der erste Staat, der das schafft. Die Anleihe wurde zwar mit exakt 0,00% Zins ausgegeben, aber der Ausgabekurs (Anleihekurse werden in % gerechnet) lag bei 100,48%. Das bedeutet: Kauft wie üblich ein großer institutioneller Kunde wie z.B. eine Lebensversicherung für sagen wir mal 10 Millionen Euro in der Erstemission, zahlt sie für einen Rückzahlungsanspruch im Jahr 2026 über 10 Millionen Euro jetzt einen Kaufpreis von 10.048.000 Euro. Zins bis 2026: 0 Euro.

Während der deutsche Staat also 48.000 Euro Gewinn macht, erwirtschaftet der Käufer freiwillig einen Verlust von 48.000 Euro oder 0,05% pro Jahr bis 2026. Minusrendite, freiwillig – was für eine Welt! Und jetzt kommt es noch besser: In der Freien Marktwirtschaft kann ein Anleihe-Emittent in so einem Szenario (Nullzinsanleihe) eigentlich nur den Ausgabepreis über 100% heben, wenn das Nachfragevolumen das Angebot überschreitet. Deswegen denkt man hier „ja klar, bei 5 Milliarden Euro Angebot bei dieser Anleihe muss die Nachfrage höher gewesen sein“.

Pustekuchen. Wie die Finanzagentur offiziell ausweist, lag die Nachfrage für diese 10jährige 5 Milliarden-Tranche bei 4,78 Milliarden. Zugegriffen haben Anleger gerade mal für 4,03 Milliarden Euro. Und dennoch konnte Wolfgang Schäubles Finanzagentur, die die Anleihen ausgibt, einen Kurs über 100% durchsetzen – unglaublich, aber wahr! Daran sieht man, wie verzweifelt die großen Anleger sein müssen. Analysten sagen heute dazu u.a. „Deutschland hat heute Geschichte am Anleihemarkt geschrieben.“ In der Tat!

Negativrendite
Daten/Grafik: Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage