Aktien

Nur Taylor Swift ist stärker als Apple

Von Claudio Kummerfeld

Niemand kommt gegen Apple an… sollte man meinen. Aber Taylor Swift, Super-Popstar mit 59 Mio Twitter-Followern, ist doch stärker! Was ganze Musikkonzerne nicht schaffen, gelingt ihr mit einem einzigen Social Media-Post. Auf dem neuen Musikstreaming-Dienst „Apple Music“ (ab 30.06.) sollen neue User eine dreimonatige kostenlose Testphase erhalten, für die Künstler und Songwriter aber keine Entlohnung für ihre Titel bekommen sollten. Auf dem Microblog-Dienst „Tumblr“ postete Taylor Swift gestern ihren Protest („ich finde das schockierend und enttäuschend“), hier der wichtigste Teil:

„I’m sure you are aware that Apple Music will be offering a free 3 month trial to anyone who signs up for the service. I’m not sure you know that Apple Music will not be paying writers, producers, or artists for those three months. I find it to be shocking, disappointing, and completely unlike this historically progressive and generous company.

This is not about me. Thankfully I am on my fifth album and can support myself, my band, crew, and entire management team by playing live shows. This is about the new artist or band that has just released their first single and will not be paid for its success. This is about the young songwriter who just got his or her first cut and thought that the royalties from that would get them out of debt. This is about the producer who works tirelessly to innovate and create, just like the innovators and creators at Apple are pioneering in their field…but will not get paid for a quarter of a year’s worth of plays on his or her songs.“

Sie drohte damit ihre Titel dann generell nicht auf Apple Music veröffentlichen zu lassen. Einem Superstar wie Taylor Swift wären sicherlich viele Stars gefolgt! Apple reagierte prompt, machte eine 180 Grad-Wende, bevor sich ein Shitstorm entwickelt. Internetchef Eddy Cue gab zu sofort nach Swift´s Blogpost mit Apple-Chef Tim Cook gesprochen zu haben. Daraufhin änderte man seine Entlohnungspolitik für diese dreimonatige Testphase und zahlt nun doch. Cue twitterte:

https://twitter.com/taylorswift13/status/612841136311390209

Was lernt man daraus? Wer gegen Konzerne wie Apple etwas ausrichten will, sollte sich an einen Star wenden, der Massen bewegen kann!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage