Märkte

Öl: Charttechnisch ausgebombt, Tendenz weiter fallend

FMW-Redaktion

Gestern kamen die Ölpreise (WTI und Brent) bekanntlich stark unter Druck, nachdem die OPEC am Freitag sich entschlossen hatte, nichts zu entschließen. Brent handelt nun auf dem tiefsten Stand seit sieben Jahren, charttechnisch ist alles Porzellan zerschlagen. Steve O´Hare geht daher von einem weiter dynamisch fallenden Ölpreis aus und will WTI bei einem Bruch des gestrigen Tagestiefs bei 37,50 Dollar verkaufen – Ziel 34,00 Dollar:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage