Märkte

Öl: Starker Preisrückgang – wird der kurzfristige Doppelboden halten?

Öl-Pumpe

Die Ölsorte Brent fiel am Dienstag fast um 7% unter 99 US-Dollar pro Barrel, da neue Corona-Einschränkungen in China (wichtiger Importeur) und wachsende Sorgen über eine Abschwächung der Weltwirtschaft den Markt belasteten. Außerdem wies ein russisches Gericht die Berufung gegen einen Stopp der kasachischen Ölexporte über den Schwarzmeerhafen zurück, was die Sorgen um die Versorgung mindert. Hier dazu die Videoanalyse von Max Wienke von XTB Deutschland.

Zum Anschauen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die OPEC+-Prognose zugunsten einer steigenden Erdölnachfrage im Jahr 2023 ist der sich abzeichnenden wirtschaftlichen Entwicklung der Schwellenländer geschuldet, zu denen ja auch die Volksrepublik China gehört.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage