Märkte

Ölpreis: Dem schönen Schein nicht zu früh trauen…

FMW-Redaktion

Der Ölpreis (WTI) hat gestern insg. einen Sprung von 4 Dollar gemacht, von 39 auf 43 Dollar. Das war der größte Tagesgewinn seit 2009. Hut ab! Und das nur, weil gestern um 14:30 Uhr deutscher Zeit die Zahlen für das 2. Quartal beim US-Bruttoinlandsprodukt etwas besser ausfielen als erwartet. Da brauchte wohl jemand dringend einen Grund um kräftig zu kaufen. Was für ein Knall. Glückwunsch an jeden, der vorher schon Long dabei war!

Aber Vorsicht. Man sollte dem schönen Schein nicht trauen. Nur durch eine einzige positive Konjunkturzahl ist die Crash-Welt vom Montag und den letzten Wochen nicht auf Knopfdruck in eine Märchenwelt verwandelt worden. Charttechnisch gibt es nach unten keine Unterstützung mehr, die 42 und 40 Dollar-Marken wurden in den letzten Tagen unterschritten, und der Weg Richtung 32 Dollar ist nach wie vor frei. Fundamental hat sich an den Nachfrage- und Angebotsmengen bei Öl seit gestern auch nichts verändert. Es ist nur ein einzelnes positives Zeichen, dass diesen 4 Dollar-Schub ausgelöst hat. Also, nach wie vor ist Vorsicht angebracht. Am nächsten Freitag stehen ja auch schon die Arbeitsmarktdaten in den USA an, die alles wieder ändern können.

Ölpreis 28.08.2015
Was eine gute BIP-Zahl doch auslösen kann. Auf einmal wieder alles gut in der US-Konjunktur? Genau beim roten Pfeil kamen die Daten gestern um 14:30 Uhr deutscher Zeit raus, dann dauerte es ein paar Minuten, bis erst die ALGOS (Computerprogramme) und dann die „menschlichen“ Zocker auf den Long-Zug aufsprangen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ich finde eure Analysen ja oft gut, aber ganz ehrlich, wer schreibt, dass der Ölpreis nach der zurückliegenden Abwärtsbewegung angestiegen wäre „nur, weil gestern um 14:30 Uhr deutscher Zeit die Zahlen für das 2. Quartal beim US-Bruttoinlandsprodukt etwas besser ausfielen als erwartet“, der hat von Marktbewegungen nicht besonders viel Ahnung.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage