Märkte

Ölpreis fällt – diese drei Gründe sind aktuell daran schuld

Wir hatten es Ende letzter Woche beschrieben. Es gibt momentan gute Gründe für einen steigenden wie auch einen fallenden Ölpreis. Nur so richtig entscheiden konnte sich der Markt seit Tagen nicht, wohin die Reise gehen soll. Aktuell hat er sich entschieden.

Ölpreis fällt

Aktuell fällt der Ölpreis von 52,70 Dollar am Freitag Abend auf vorhin im Tief 51,24 Dollar (aktuell schnelle Schwankungen bei 51,90). Im Chart sieht man WTI-Öl seit Anfang des Jahres. Eine Linie noch knapp unter 52 Dollar wurde heute unterschritten. Von daher scheint aus charttechnischer Sicht erstmal Luft nach unten zu sein. Auf den ersten Blick hauptverantwortlich sind heute die Konjunkturdaten aus Großbritannien sowie auch eine abschwächende Weltwirtschaft, wie sie heute auch vom ifo-Institut prognostiziert wurde. Weniger wirtschaftliche Aktivität bedeutet auch weniger Nachfrage nach Öl, was den Preis schwächt.

Dollar und Oil Rigs

Der US-Dollar zeigt aktuell Stärke. Gerade heute zieht der Dollar-Index spürbar an von 96,40 heute früh auf jetzt 96,73 Indexpunkte. Seit Monatsanfang steigt er wie ein Strich mit dem Lineal, jeden Tag ein Stückchen, von 95 auf jetzt 96,73. Das schwächt natürlich alles, was gegen den US-Dollar gehandelt wird, und somit auch den Ölpreis!

Und da wären noch die am Freitag veröffentlichte aktuellste Zahl zu den aktiven Öl-Bohrstellen in den USA. Ihre Zahl stieg das zweite Mal binnen drei Wochen, um 7 auf jetzt 854 aktive Anlagen. Dies deutet kurzfristig auf eine weiter steigende US-Produktion hin. Dies ist nur eine Tendenz, muss aber nicht viel bedeuten. Aber immerhin, mehr aktive Öl-Bohrstellen sind eher weniger gut für Bullen am Terminmarkt!

Wir trauen dem aktuell fallenden Markt noch nicht über den Weg. Denn es gibt weiterhin auch sehr gute Gründe für steigende Kurse! Und es bleibt dabei, der Ölmarkt ist unberechenbar!

Ölpreis WTI seit Jahresanfang



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage