Märkte

Ölpreis: Neun Tage Anstieg in Folge – Dollar und Markttechnik drücken Preis aktuell runter

Der Ölpreis ist nun seit neun Tagen am Stück gestiegen. Das ist fast Rekord! Nun ja, eigentlich sind es nur 8 1/2 Tage. Denn bis vor zwei Stunden ging es nur nach oben, und aktuell geht es zügig bergab. Die letzten Tage ging es nach oben von 45,10 auf 53,30 Dollar heute in der Spitze. Im folgenden Chart sieht man den WTI-Ölpreis seit Oktober. Eine Kerze steht für einen Handelstag.

Ölpreis WTI

Gestern oder heute Vormittag hätte man noch fragen können, ob denn mal langsam Gewinnmitnahmen angebracht sind bei einem so schnellen Anstieg. Aktuell kann man sagen: Ja, die Gewinnmitnahmen laufen gerade in diesem Augenblick! Und hinzu kommt aktuell noch aus auslösender Faktor ein sprunghaft gestiegener US-Dollar. Der Dollar-Index ist aktuell von 94,90 auf 95,35 Indexpunkte gestiegen. Ein stärkerer Dollar schwächt den Ölpreis.

Eigentlich hatte der seit Wochen schwache US-Dollar dem Ölpreis nach oben geholfen. Jetzt ganz aktuell dreht sich dieser Effekt ins Gegenteil. Seit 14 Uhr hat WTI-Öl von 52,80 auf vorhin bis zu 51,15 Dollar verloren (aktuell 51,75 Dollar). Denkbar ist, dass WTI heute volatil und anfällig bleibt. Möglich ist auch, dass es nach so einer kleinen Verschnaufpause weiter nach oben geht. Schließlich haben die Saudis vorgestern ein ganz massives Zeichen gesetzt, dass sie die Öl-Exporte spürbar drosseln, und das zügig. Also: Aktuell kleine Verschnaufpause nach unten, und ab Montag weiter nach oben? Im Augenblick muss man auch einfach sagen: Was neun Tage am Stück steigt, muss dann auch mal einen Tag fallen dürfen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage