Indizes

Omicron-Mutante nur ein Sturm im Wasserglas?

Ist die Omicron-Mutante nur ein Sturm im Wasserglas? Denn die Märkte erholen sich heute bereits wieder etwas. Die aktuelle Lage bespricht Jens Klatt im folgenden Video.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. In der tat ein Sturm im Wasserglas. U d wie habe heute schon gelesen.ein echter gamechanger: ist er hoch ansteckend und gleichzeitig „mild“. Covid mutiert zu einem Grippe Virus. Was wollen wir mehr. Deshalb muss Berlin & Co. Jetzt schnell und extrem handeln. Sonst….

  2. Die neue Omicron-Variante soll extrem müde machen. Fragt sich für wie lange (Long-Covid?). Ich sehe schon Zombiehorden mit müden Gliedern und halboffenen Augen sich durch die Straßen schleppen… Ein Wirtschaftsaufschwung wäre mit solchen „Schlaffis“ sicherlich nicht zu stemmen…

    1. @Lausi

      Mir würde es schon reichen, wenn die Zombiehorden zu müde wären, die Berge zu überschwemmen…zwar weniger Wirtschaftsaufschwung, dafür aber mehr Ruhe.

    2. @Lausi, langsam verstehe ich deinen zynischen Nihilismus an der Grenze zum Armageddon. Jetzt, da wir wissen, dass Windräder durch Luftverwirbelungen den Klimawandel verursacht haben, dass Zombies irgendwie ewig existieren, dass Covid zur Influenza mit Langzeitwirkung mutiert. Alles gut, weiter so, kein Problem…

      1. @Leftutti – Eine humoristische Übertreibung wird man sich ja gelegentlich erlauben dürfen…:-) Wie es mit Covid weitergehen wird, weiß kein Mensch. Ausgestanden scheint es jedenfalls noch lange nicht zu sein…

        1. @Lausi, auch mein Beitrag ist 100% Ironie und liegt ganz auf deiner Schiene. Sorry, wenn meine Intention zu tief in Ironie verborgen lag und deshalb missverständlich rüber gekommen ist. Nächstes Mal versuche ich es deutlich zynischer und sarkastischer, auch wenn mir das viel weniger Vergnügen bereitet 😉

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage