Märkte

OPEC offiziell: Entscheidung zur Fördermenge einfach vertagt auf Juni 2016

FMW-Redaktion

Vor Kurzem wurde über Delegierte durchgesteckt, dass die OPEC die tägliche Fördermenge von offiziell 30 Mio Barrel (tatsächlich produziert wurden über 31 Mio) auf jetzt 31,5 Mio Barrel pro Tag anhebt. Eine regelrechte Katastrophe für die Öl-Bullen, die sich vor der Entscheidung Long positioniert hatten in den Öl-Futures WTI und Brent. Der Ölpreis (WTI) fiel aufgrund der durchgesteckten Info ab 15 Uhr von 41,75 Dollar knapp unter 40.

Jetzt in der gerade laufenden PK die Überraschung. Die Entscheidung über die Fördermenge wird einfach verschoben auf das nächste OPEC-Meeting im Juni 2016. Die aktuelle Fördermenge wird beibehalten – so einfach löst man alle Probleme auf einmal (wenn man es so sagen darf).

Zum Iran sagt die OPEC auf Nachfrage einer Journalistin jedes Land fördere in Eigenregie (also inoffiziell noch mehr als 31,5?). Der Ölpreis jedenfalls hängt weiter an der 40 Dollar-Marke.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Drill Baby drill!Paris?Gibts da noch was anderes als Terroranschläge&Streiks?Stell dir vor,die Gletscher schmelzen&keiner geht hin,äh,keinen interessierts!Waterworld 2.0!Unter mir,auf 179m Meereshöhe,. lebendes Individuum,tobt die Sintflut?So what,shit happens.Evolution ist nicht immer nur nett zu Kuscheltieren!Die Normalität der Natur:(Fressen oder gefressen werden),wird in Zeiten des Klimawandels leicht anders interpretiert:Hast du Arche oder nicht?

  2. Klimawandel ist nur Ssschwindel, so wie die Lügenpresse lügt.
    http://klima-schwindel.de/
    Hier mal Fakten:

    Seit Inkrafttreten des KyotoProtokolls am 16. Februar 2005, kostete es etwa 1,7 Milliarden Dollar. Mit diesem Geld und noch viel mehr soll eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von 0,016807926° C erreicht werden. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Maßstab nicht messbar ist. Hauptsache Geld. So bringt auch der Angriff auf Syrien Frieden und Demokratie, die Sparlampe spart Geld.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage