Märkte

OPEC-Monatsbericht: Fördermenge im Juli deutlich gestiegen

Das OPEC Logo

Der OPEC-Monatsbericht wurde vor wenigen Minuten veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Fördermenge des Kartells von Ende Juni zu Ende Juli um 980.000 Barrels pro Tag auf 23,17 Millionen Barrels pro Tag angestiegen ist. Saudi-Arabien alleine hat 866.000 Barrels pro Tag zu dieser Steigerung beigetragen. Addiert man den Zuwachs der Vereinigten Arabischen Emirat von 98.000 hinzu, dann sind das de facto schon die ganzen Zuwächse. Auch ein Plus von 73.000 aus Kuwait ist noch erwähnenswert.

OPEC zu Nachfrage und Angebot

Die OPEC äußert sich in ihren Monatsberichten auch immer zu den Jahresprognosen in Sachen Angebot und Nachfrage. Für das Gesamtjahr 2020 soll laut aktueller Prognose die Nachfrage nach Öl um 9,1 Millionen Barrels pro Tag sinken. Dies ist ein Minus von 0,1 Millionen Barrels pro Tag gegenüber der Prognose aus dem Vormonat. Bei der Angebotsseite sieht man einen Jahresrückgang von 3,03 Millionen Barrels pro Tag, 235.000 Barrels pro Tag weniger als bei der Prognose aus dem Vormonat.

OPEC-Monatsbericht Juli mit Fördermengendaten



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage