Märkte

OPEC: Offizielle Förderdaten zu Ende Juni liegen vor

Die OPEC hat heute ihre Fördermengendaten im Rahmen ihres Monatsberichts für Juli veröffentlicht. Zu Ende Juni lag die Fördermenge des Kartells demnach bei 22,27 Millionen Barrels pro Tag, ein Minus von 1,89 Millionen Barrels im Vergleich zu Ende Mai. Dies liegt natürlich an der großen Fördermengenkürzung, die im April zwischen der OPEC und ihren externen Partnern vereinbart wurde. Im April lag die Fördermenge der OPEC noch bei 30,50 Millionen Barrels pro Tag.

Saudi-Arabien als de facto Anführer der OPEC hat seine Fördermenge alleine im Juni um weitere 923.000 Barrels pro Tag gekürzt. Der Irak war mit -449.000 Barrels pro Tag dabei. Und Venezuela? Da kürzt man sich dank des brutalen wirtschaftlichen Kollaps des Landes von ganz alleine runter Richtung Null-Linie. Im Juni hat das Land seine Förderung um 199.000 auf nur noch 356.000 Barrels pro Tag gesenkt. Und das bei den größten Öl-Reserven weltweit!

Wichtig sind bei den Monatsberichten der OPEC immer die Aussagen zur Prognose für Angebot und Nachfrage. Für die globale Nachfrage nach Öl für das Gesamtjahr 2020 hat die OPEC jetzt ihre Vorhersage gegenüber dem Vormonat um 0,1 Millionen Barrels pro Tag angehoben. Auf der Angebotsseite hat man jetzt die Vorhersage für die Nicht-OPEC-Staaten um 30.000 Barrels pro Tag gesenkt.

OPEC Detaildaten aus dem aktuellen Monatsbericht



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Venezuela senkt seine Förderung nicht, sondern die können es sich nicht mehr leisten ihre Produktionsanlagen instand zu halten. Deswegen herrscht im Land selbst bereits massive Treibstoffknappheit.

    Getreu dem Motto: Sozialismus stellt sicher, das in kürzester Zeit selbst in der Sahara der Sand knapp wird. Oder man inmitten eines Süßwassersees verdurstet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage