Märkte

OPEC tagt – frische Daten liegen vor – viel weniger Ölangebot

Öl-Tanker auf hoher See

Morgen entscheidet die OPEC mit ihren externen Partnern (Gesamtgruppe OPEC+) über die Öl-Fördermenge für den Monat März. Seit mehr als einem halben Jahr wird die Fördermenge pro Monat um jeweils 400.000 Barrels pro Tag angehoben. So wird es auch für morgen erwartet. Da könnte man als Anleger schon Angst bekommen, weil ja immer mehr Angebogtsmenge auf den Weltmarkt kommt, was Druck auf den Ölpreis ausübt? Aber wie wir gestern bereits anmerkten: Seit Wochen ist bekannt, dass einige OPEC-Mitglieder Probleme haben ihre Fördermengen in ausreichendem Ausmaß zu steigern. Daher hinkt man als Gesamtgruppe mit seiner tatsächlichen Fördermenge den offiziellen Erhöhungsschritten hinterher.

Dies ist am Terminmarkt für Öl kein Geheimnis. Neben der Kriegsangst rund um die Ukraine ist auch dies ein Grund, warum sich der Ölpreis seit Tagen so robust zeigt – weniger Angebot am Markt hilft dem hohen Ölpreis. Heute hat das JTC getagt. Dieses Beratungsgremium der OPEC+ tagt jeden Monat am Tag vor der offiziellen Sitzung, um schon mal die Rahmenbedingungen für die endgültige Entscheidung abzuklopfen. Wie die OPEC-Expertin Amena Bakr heute meldet, gibt es aus den Kreisen des JTC heute frische Daten zum Stand der tatsächlichen Fördermengenausweitung. Und siehe da: Die Mitglieder des erweiterten Kartells (OPEC+) hängen satte 824.000 Barrels pro Tag hinter ihrer offiziellen Fördermengenausweitung hinterher. Es wurden also seit Wochen und Monaten deutlich weniger Öl-Mengen produziert als offiziell vereinbart und medial veröffentlicht. Dies kann man als Öl-Bulle als Botschaft entspannt zur Kenntnis nehmen, wenn man die morgige Verkündung der OPEC+ erwartet?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage