Aktien

Parallelen zum Crash 1987? Ein Vergleich mit dem aktuellen Kursverlauf!

FMW-Redaktion

Kürzlich hatten wir über mögliche Parallelen des derzeitigen Kursgeschens mit dem Kursverlauf im Jahr 1987 berichtet, die damals dann bekanntlich in dem heftigen Crash im Oktober 1987 kulminierten.

Damals ging es schon vor dem Crash 10% nach unten, dann kam eine Erholung von 8%, und erst dann folgte im Oktober „die ganz große Dusche“ mit dem massiven sell-off. Würde man das auf den derzeitigen Kursverlauf übertragen, dann würde der Dow Jones noch einmal bis ca. 25200 Punkte steigen, um dann auf 18500 Punkte zu fallen, wie Chris Zwermann sehr gut zeigt.

Das Video von Zwermann wurde aus nicht bekannten Gründen vom Anbieter entfernt – nun aber ist es „wieder da“! Wir wollen daher die Gelegenheit nutzen und Ihnen das zeigen, was sie vorgestern nicht sehen konnten:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. H. Zwermann hat eine abgeschlossene Welle 5 im Dax im Wochenchart.
    Beim S&P sie die EW-Analysten, die ich mir regelmäßig ansehe, die Welle 5 noch kommen. Schwer vorstellbar, dass dann der DAX nicht auch auf neue Hochs läuft, auch wenn er relative Schwäche zum S&P zeigt.

    Ich sehe den Dax zwischen 11865 und 12955 charttechnisch im Niemandsland. Dort kann er sich noch wochenlang aufhalten und dann im Wochenchart eine rechte Schulter ausbilden. Das Chance-Risiko-Verhältnis in diesem Bereich ist nicht gut. Ich für meinen Teil, werde die Füße still halten.

  2. Danke, dass Sie noch einmal auf das Video mit Herrn Zwermann zurückkommen und es auf Ihrer Seite zugänglich machen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage