Aktien

Party in Athen, Warnung von Morgan Stanley

Von Markus Fugmann

Die Finanzmärkte in Athen reagieren mit Erleichterung auf die Entwicklung seit Freiatg. Am Monatg waren die Märkte in Griechenland feiertagsbedingt geschlossen, heute gewinnt der Athener Leitindex zwischenzeitlich 8%, angeführt von Gewinnen im Bankensektor. Auch die Staatsanleihen Greichenlands verzeichnen signifikante Kursbewegungen: so fält die Rendite der dreijährigen Anleihe um drei Prozent auf nun nur noch (immer noch stattliche) 13%, die fünfjährige Anleihe rentiert 2% tiefer bei 11%, die zehnjährige rentiert 0,45% tiefer als zuvor.

Unterdessen hat der Präsident der Eurogruppe, Dijsselbloem, persönlich bestätigt, dass die Reformvorschläge Griechenlands vor Mitternacht und damit pünktlich eingegangen seien. Nach der positiven Reaktion der EU-Kommission, die gleichwohl nicht entscheidungsbefugt ist, rechnen die Märkte mit einer Zustimmung der Finanzminister bei der heute Nachmittag anstehenden Telefonkonferenz.

Die amerikanische Großbank Morgan Stanley hingegen teilt den allgemeinen Optimismus nicht. Nach Ansicht der Amerikaner haben sich die Wahrscheinlichkeit eines Grexit auch nach den jüngsten Entwicklungen nicht verringert: die Bank schätzt die Wahrscheinlichkeit eines Austritts Griechenlands aus der Eurozone in den nächsten drei bis sechs Monaten auf 25%. Nach wie vor gebe es keine glaubwürdige Lösung, zudem stehe die griechische Regierung vor einem unlösbaren „Trilemma“: einerseits in der Eurozone zu verbleiben, dabei noch die Macht zu behalten und gleichzeitig das Hilfsprogramm zu beseitigen, wie im Wahlkampf versprochen. Mindestens eines dieser Dinge sei nicht realisierbar, so Morgan Stanley.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage