Devisen

Pfund fällt deutlich – nach Gerichts-Euphorie folgt die Ernüchterung

Das britische Pfund fällt seit heute Nacht wieder deutlich nach unten. Wie heißt es so schön? Kauf das Gerücht, und verkauf die Meldung? Oder nach der Party kommt der dicke Schädel? Aktuell ist das wohl die Lage am Devisenmarkt in Sachen Pfund-Trading.

Brexit
Foto: pixabay / Tumisu

Pfund fällt im Brexit-Chaos

Gestern gab es den Euphorie-Schub. Nach mehrtägigen Beratungen hatte das höchste britische Gericht entschieden, dass die von Premier Boris Johnson erzwungene fünfwöchige Parlamentspause rechtswidrig war. Schnell freuten sich die Trader über vermeintlich gestiegene Chancen auf einen sanfteren Brexit. Pfund vs US-Dollar stieg um 75 Pips auf glatt 1,25 spät Abends. Dann von heute Nacht durchgehend bis jetzt der Absturz runter auf aktuell 1,2378. Mal eben 122 Pips Verlust (Chart seit Montag früh). Denn nun wird so manchem klar: Ähhhh, es ist ja alles wie vorher. Das Parlament streitet weiter mit Boris Johnson. Und die EU, die fragt die Briten ständig nach konkreten Vorschlägen, um einen harten Brexit verhindern zu können. Aber so wirklich im Detail tut sich da nichts. Aktuell herrscht im Parlament vereinfacht gesagt Chaos. Viele Sitze bleiben leer. Wie es weitergehen soll? Da herrscht momentan einfach die große Ratlosigkeit. Sie wird im fallenden Pfund dargestellt.

Pfund vs US-Dollar seit Montag früh

Im größeren Bild sieht man hier seit November 2018 Pfund vs US-Dollar. In den letzten Wochen konnte das Pfund von 1,20 nach oben abprallen, weil die Hoffnung auf einen Austrittsvertrag gestiegen war. Aber es tut sich nun mal nichts. In London wird nur gestritten.

Pfund vs USD seit November



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage