Devisen

Pfund mit Verschnaufpause – Johnson kurzfristig blockiert – Achtung 10:30 Uhr Daten

Bis gestern Mittag war das britische Pfund eindeutig im fast schon freien Fall. Im Tief ging es für Pfund vs US-Dollar runter bis auf 1,1958. Dann gestern Nachmittag die Wende. Erst verabschiedete sich ein Parlamentarier aus Johnsons konservativer Fraktion und lief zu den Liberaldemokraten über – womit die rechnerische Mehrheit für Johnson im Parlament futsch ist. Das brachte Pfund vs USD zum Steigen auf 1,2090. Denn alles, was vermeintlich einen harten Brexit verhindern kann, hilft dem Pfund.

Pfund dankbar für Blockaden gegen Johnson

Dann ging es gestern Nachmittag noch weiter im Parlament. Die Abgeordneten entrissen dem Premier sozusagen erst einmal die Kontrolle über einen möglichen harten Brexit. Sie wollen offenkundig verhindern, dass ein harter Brexit über ihre Köpfe hinweg entschieden wird. Daher stimmten gestern auch 21 Tories mit der Opposition. Somit hat das Parlament beschlossen (mit 328 gegen 301 Stimmen), dass man dort heute über einen Gesetzesentwurf debattiert, der einen harten Brexit verhindern soll. Boris Johnson soll gezwungen werden in Brüssel eine Terminverschiebung des EU-Austritts um weitere drei Monate zu beantragen, also bis Ende Januar 2020.

Das aber will Johnson auf keinen Fall. Gefühlt hunderttausendmal betonte er in den letzten Monaten, dass UK Ende Oktober definitiv die EU verlassen werde. Johnson droht ja mit Neuwahlen am 14. Oktober. Die kann er aber selbst nicht veranlassen, sondern braucht dafür die Stimmen der Opposition. Also: Kurzfristig ist Johnson blockiert. Heute Abend sehen wir, wie es weiter geht. Was für ein Chaos, möchte man da sagen. Der Devisenmarkt scheint seit gestern Nachmittag ein „klein wenig“ optimistisch zu sein, dass die Parlamentarier den harten Brexit irgendwie doch noch verhindern können.

Bis heute früh ist der Kurs von Pfund vs USD gestiegen auf 1,2125, und steigt vorsichtig weiter an. Das ist auch heute fast schon ein Höllenritt, egal ob für Shorties oder Bullen. Denn niemand kennt die politische Lage in London heute Abend oder morgen. Man wird sehen. Achtung Forex-Trader: Heute um 10:30 Uhr deutscher Zeit werden für Großbritannien Einkaufsmanager-Daten vermeldet. Sie können abseits des Brexit-Chaos die Kurse beeinflussen!

Pfund vs USD seit 26. August
Pfund vs USD seit 26. August.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage