Aktien

Puma – Den Ausverkauf zum Einstieg nutzen?

Von Robert Schröder, Der-Aktientrader.de

Puma gehörte viele Jahre zu den Börsenlieblingen auf dem deutschen Börsenparkett. In den letzten Jahren kam die Aktie jedoch ordentlich ins Straucheln und notiert aktuell 55 % unter ihren signifikanten Hochs. Allein in diesem Mai verliert Puma 15 %. Sollten Anleger diese Kurshalbierung und Kurse, die zuletzt im Sommer 2009 gesehen wurden jetzt für einen Einstieg nutzen?

Puma SE – ISIN: DE0006969603 – Börse: XETRA – Symbol: PUM – Währung: EUR

Um zu bewerten, ob Puma auf dem aktuellen Niveau und dem Abverkauf der letzten Woche ein Schnäppchen und kaufenswert ist, ist ein Blick auf den langfristigen Kursverlauf unabdingbar.

Die große Haussebewegung startete Puma im Jahr 1998. Damals stand der Aktienkurs noch bei 11 EUR. In den kommenden Jahren stieg der Kurs dann stetig und impulsiv auf 350 EUR im Jahre 2007 an. Zu diesem Zeitpunkt war Puma der Börsenliebling überhaupt. Jetzt, acht Jahre später, macht sich jedoch – nach über 55 % Kursverlust seit den Hochs – Katerstimmung breit.

Puma-w-220515-480x480

Ich sehe auf absehbare Zeit nicht, dass Puma an die “guten alte Zeiten” anknüpfen kann. Denn im Monats-Chart sieht nach dem kometenhaften Anstieg alles nach einer großen und typischen ABC-Korrektur aus, an deren Ende Puma in den 2-stelligen Kursbereich auf ca. 80 EUR zurückfallen wird. Erst ab dort sehe ich für ernsthaft interessierte Investoren wieder halbwegs günstige Kaufkurse.

Für Puma gilt daher aus meiner Sicht: Greifen Sie hier nichts in fallende Messer! Sicher, kann der Kurs zwischendurch auch mal kräftig zulegen und Bärmarktrallies zeigen und ja kurzfristig orientierte Trader können davon profitieren, aber mittelfristig geht es per Tendenz weiter abwärts auf die skizzierten 80 EUR.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Der-Aktientrader.de



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage