Aktien

Höhenflug setzt sich fort Rallye von China-Aktien: Tech und Rettungsmaßnahmen beflügeln

Rallye von China-Aktien: Tech und Rettungsmaßnahmen beflügeln

Dank der Rallye von chinesischen Tech-Aktien und der Ausweitung der Rettungsmaßnahmen im Immobiliensektor hält der Höhenflug von China-Aktien an. Ungeachtet der heftigen Corona-Welle in China setzen Anleger auf eine Wirtschaftserholung in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Ein Ende der Corona-Restriktionen sowie die Öffnung der Grenzen dürfte im zweiten Quartal das Wirtschaftswachstum antreiben.

China-Aktien im Rallye-Modus

Wie Bloomberg aktuell berichtet, kletterten chinesische Aktien, die im Hang Seng Index in Hongkong notiert sind, auf ein Fünfmonatshoch. Angetrieben werden diese von einer Rallye bei Tech-Aktien und staatlichen Maßnahmen, um den Liquiditätsstress bei einigen systemrelevanten Immobilien-Entwickler des Landes zu lindern.

Der Hang Seng China Enterprises Index stieg um bis zu 2,6 % und erreichte damit den höchsten Stand seit dem 29. Juli. Der Bauträger Longfor Group Holdings Ltd. gehörte zu den größten Gewinnern, während die Alibaba Group Holding Ltd. den Anstieg bei den Tech-Werten anführte, nachdem Jack Ma’s Ant Group Co. die Genehmigung für einen Kapitalplan in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar erhalten hatte.

„Die behördliche Genehmigung für die Kapitalerhöhung von Ant verbessert die Marktstimmung und die Aussichten auf einen eventuellen Börsengang des Unternehmens, den der Markt im Laufe des Jahres erwarten könnte“, sagte Vey-Sern Ling, Managing Director bei Union Bancaire Privee.

Chinesische Aktien sind nach anfänglichen Befürchtungen eines chaotischen Ausstiegs aus der Null-Covid-Politik wieder fest in der Gunst der Anleger, da die Händler Anzeichen dafür nutzen, dass der Virusausbruch in einigen Städten seinen Höhepunkt erreicht haben könnte. Die Anleger setzen auch darauf, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt durch die Wiederöffnung der Grenze zu Hongkong, die bereits am Mittwoch bekannt gegeben werden soll, einen Aufschwung erfährt.

China-Aktien klettern auf 5-Monats-Hoch - Tech-Rallye und Stützungsmaßnahmen

Tech- und Immobilien-Aktien erholen sich

Die behördliche Genehmigung des Plans der Ant Group, Gelder für ihre Verbrauchereinheit zu beschaffen, signalisierte Fortschritte bei der von der Regierung angeordneten Umstrukturierung des Finanztechnologieunternehmens.

Auch die Aktien von Immobilien-Entwicklern stiegen sprunghaft an, als Bloomberg berichtete, dass der Ausschuss für Finanzstabilität und Entwicklung die Banken- und Wertpapieraufsichtsbehörden Ende letzter Woche angewiesen hat, die Bilanzen einiger „systemrelevanter“ Entwickler zu stützen. Dies reiht sich ein in eine Reihe von Maßnahmen, die in letzter Zeit zur Rettung des angeschlagenen Immobiliensektors ergriffen wurden.

„Die Wachstumsdynamik dürfte ab dem zweiten Quartal des Jahres wieder zunehmen“, sagte Tai Hui, APAC-Chefmarktstratege bei JPMorgan Asset Management, in einem Interview mit Bloomberg Television. Er fügte hinzu, dass die Märkte in China und Hongkong für amerikanische und europäische Anleger wieder attraktiv seien.

Der Hang Seng China Enterprises Index ist seit seinem Tiefstand im Oktober um mehr als 40 % gestiegen, da man hofft, dass eine Lockerung der Covid-Beschränkungen die chinesische Wirtschaft wiederbeleben wird. Morgan Stanley, Bank of America Corp. und Credit Suisse Group AG gehören zu den Wall Street Banken, die auf weitere Kursgewinne bei chinesischen Aktien setzen.

Zu der positiven Stimmung trug auch eine Zusage des chinesischen Finanzministers Liu Kun bei, der die Pläne der Behörden zur angemessenen Ausweitung der Steuerausgaben zur Unterstützung der wirtschaftlichen Erholung bekräftigte.

Die Aktien von Alibaba sprangen um bis zu 8,6 % in die Höhe und trugen am stärksten zu den Gewinnen des Hang Seng Tech Index bei, der um mehr als 3 % zulegte. Der CSI 300 Index stieg um 0,5 %, bevor er die Gewinne wieder abgab.

FMW/Bloomberg



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage