Finanznews

Rettung in letzter Sekunde! Videoausblick

Das war gestern Rettung in letzter Sekunde - aber die schwachen Ausblick der US-Firmen zeigen, dass das Beste schon hinter uns liegt..

Das war gestern Rettung in letzter Sekunde! Die US-Indizes grenzten ihre Verluste deutlich ein und konnten damit ein weiteres Abtauchen erst einmal verhindern. Es waren vor allem die weniger guten Ausblicke von US-Konzernen wie Caterpillar, die die Märkte in schlechte Laune versetzt hatten – man ahnt, dass Beste in Sachen Unternehmenszahlen schon hinter uns liegt und die zukünftige Entwicklung wegen steigender Kosten für Materialien, Personal und Geld weniger rosig aussehen wird. Und das ist die Erkenntnis, die im größeren Zeitfenster weiter auf die Aktienmärkte drücken wird – neben der rigideren Fed-Politik, die den Treibstoff Liquidität knapper werden läßt. Jetzt müssen die Bullen den gestern begonnenen Konter nutzen, der Dax nun im wichtigen Widerstandsbereich von 11400 Punkten..


Foto: https://www.flickr.com/people/125613619@N02
https://en.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage