Allgemein

Rezession Anfang 2020? ifo ist da optimistischer

Kommt es in diesen Tagen zu einer Rezession, oder schrammt die Konjunktur in der Eurozone doch noch haarscharf daran vorbei? Eine gute Frage. Allgemein (so möchten wir es sagen) wird angenommen, dass es gerade noch so klappt, und eine Rezession vermieden werden kann – weil der Binnenkonsum (Dienstleistungen + Bau) noch so gut laufen, dass die deutliche Rezession in der Industrie nicht zu einem negativen Wert für die gesamte Volkswirtschaft führt.

Aktuell hat das ifo-Institut eine Prognose veröffentlicht, die man zusammen mit zwei ausländischen Instituten (Istat und KOF) erstellt hat. Demnach soll das Bruttoinlandsprodukt in der Eurozone im letzten Quartal um 0,3% gestiegen sein. Es soll im aktuellen Quartal um 0,3% steigen, und im zweiten Quartal ebenfalls um 0,3% (wenn man von Quartal zu Quartal vergleicht). Für die Industrieproduktion sieht man ebenfalls vorsichtigen Optimismus mit -0,2% im Q4 2019, und einer Prognose von +0,1% und +0,2% in diesem und im nächsten Quartal. Die wichtigsten Aussagen vom ifo-Institut hier im Wortlaut:

Die unterschiedliche Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe und dem Dienstleistungssektor hält weiter an. Auf
Umfragen basierende Indikatoren deuten jedoch auf eine Aufhellung im Verarbeitenden Gewerbe hin. Die wirtschaftliche Expansion dürfte im Prognosehorizont leicht zulegen mit Raten von 0,3%.

Die privaten Konsumausgaben dürften weiterhin der wichtigste Expansionstreiber bleiben. Nach einer rückläufigen Entwicklung im Q4 2019 wird in der ersten Jahreshälfte 2020 wieder mit einer Ausweitung der Industrieproduktion und der Investitionstätigkeit gerechnet.

Die Inflationsrate bleibt niedrig im Jahr 2019; sie dürfte sich in der ersten Jahreshälfte 2020 etwas beschleunigen.

Neue Prognoserisiken ergeben sich aus dem Konflikt zwischen USA und Iran und den Streiks in Frankreich.
Bestehende Risiken aufgrund des Brexits und der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China sind jedoch
etwas zurückgegangen.

Rezession in Euroland? Nein, die Prognose zeigt leicht nach oben



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage