Finanznews

Rezession, Fed, Zinsen: So bärisch, dass es schon bullisch ist! Videoausblick

Die Märkte haben gestern mit den extrem schwachen US-Konjunkturdaten realisiert, dass die US-Wirtschaft auf dem Weg in eine Rezession ist – daher stellt sich nun die Frage, wie stark die Fed die Zinsen anheben wird bzw. anheben kann. Fed-Chef Powell hatte unklugerweise ein rosarotes Bild der US-Konjunktur und der amerikanischen Konsumenten gezeichnet – und wird nicht nur durch die gestern veröffentlichten Wirtschaftsdaten unmittelbar wiederlegt. Faktich bedeutet das: die USA werden bald in eine Rezession fallen – diese Rezession senkt die Nachfrage, wodurch dann wiederum die Inflation sinkt. Die Märkte sind extrem überverkauft – am heutigen Hexensabbat dürfte es noch einmal turbulent werden – aber im kurzen Zeitfenster ist die Lage schon so bärisch, dass es schon bullisch ist..

Hinweise aus Video:

1. Fed: Hoch im Zinszyklus in Sicht, Inflation bleibt ein großes Problem

2. Ölpreis fällt deutlich – wie die Rezessionsangst andere Faktoren überschattet



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Krise als Chance. Interview mit Andreas Beck:

    https://m.youtube.com/watch?v=Dhyxn2kta8o

    1. Hallo Herr Fugmann,

      Ihre Videos sind die Highlights des Tages. An Ihnen ist ein Kabarettist verloren gegangen. Man könnte glatt vergessen, dass es sich um dröge Finanzthemen handelt. Wenn ich noch in soz. Netzwerken unterwegs wäre würde ich Sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Zur Abwechslung habe ich mal einen Tipp für Sie. Ein Buch das ich jetzt schon zum 2. Mal lese, in der Hoffnung dieses Chaos mit der Politik, den Märkten und der Fed zu verstehen. Es heißt „Die Kreatur von Jekyll Island“ von G. Edward Griffin. Spannender als ein Krimi geschrieben und sehr aufschlussreich.

      Bitte weiter so!!! und vielen Dank.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage