Finanznews

Rezession und die Fed: Die Hoffnung der Bullen! Videoausblick

Paradoxerweise ist die große Hoffnung der Bullen nun eine baldige Rezession in den USA – denn wohl nur dann bestünde die Chance, dass die US-Notenbank Fed doch nicht die Zinsen so aggressiv anhebt und die Bilanzsumme reduziert wie angekündigt! Daher sind die heutige US-Einzelhandelsumsätze (14.30Uhr) von so zentraler Bedeutung: fallen sie schlecht aus, wäre das eine gute Nachricht für die Wall Street – und umgekehrt. Dazu heute auch die Quartalsergebnisse der Einzelhandels-Giganten Walmart und Home Depot als Indikator dafür, wie der für die US-Wirtschaft so wichtige US-Konusment aufgestellt ist. Heute Abend (20.00Uhr) dann Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell – auch er ahnt, dass eine Rezession wohl kaum zu verhindern sein wird, um die Inflation zu bekämpfen..

Hinweise aus Video:

1. Gold, Öl, Gas, Bitcoin: Drehpunkte voraus

2. Silberpreis stark gebeutelt – warum es dennoch Grund für Optimismus gibt



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Fast täglich kommen sog. wichtige ökonomische Daten und die
    Finanzjournalisten intensivieren die Erwartungen wie die Notenbanken
    wohl reagieren mögen. Dies ist natürlich legitim und ihr Job.
    Aber ist es nicht so, dass im derzeitigen Stadium die Notenbanken
    faktisch nur noch den Aktionsparameter „Zeitgewinn“ in der Pipeline haben?
    Bei der EZB ist dies natürlich ausgeprägter. Ich orientiere mich langfristig
    gesehen schon lange nicht mehr an den Notenbankaktionen. Aber
    interessant ist es schon, was uns da immer aufgetischt wird. Der
    Unterhaltungswert ist in den letzten Jahren m.E. deutlich gestiegen.

  2. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Die Inflation ist gekommen um zu bleiben und die Märkte werden entsprechend reagieren. Die Notenbanken werden nicht den Willen haben die Inflation zu bekämpfen.

    Sie werden ständig neue Ausflüchte suchen- warum diesmal gerade nicht passt.

    Sie werden diese Ausreden finden-sich zurecht legen und dann wird die Inflation zweistellig!

  3. Es ist wie bei der Krebsmediation. Alles was die Notenbanken machen hat massive
    Nebenwirkungen. Und die Notenbanken jonglieren mit der Erwartungshaltung worauf
    die Spekulanten und Glücksritter glauben sie können ein Stück aus dem Kuchen
    erhaschen. Die Insider ja, aber sonst….?

  4. Es muss Krebsmedikation heißen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage