Aktien

Robinhood schmiert ab, Amazon enttäuscht, Caterpillar voraus, Siemens Healthineers erhöht Prognose

Aktienhandel über Handy App

Robinhood schmiert an seinem ersten Handelstag deutlich ab. Amazon enttäuscht mit seinen Quartalszahlen und verliert deutlich in der Nachbörse. Caterpillar meldet heute Mittag seine Zahlen. Siemens Healthineers überzeugt heute früh mit guten Zahlen und erhöht die Prognose.

Robinhood schmiert ab

Gestern sahen wir den ersten Handelstag der Robinhood-Aktie an der Nasdaq. Bei einem Ausgabepreis von 38 Dollar lag auch der erste Börsenpreis auch bei 38 Dollar. Unterm Strich verlor die Aktie bis Handelsende 8,37 Prozent auf 34,82 Dollar. Für das Unternehmen ist so ein erster Börsentag ein Voll-Desaster! Anders kann man es nicht ausdrücken. Wie Markus Koch es gestern bereits anmerkte – womöglich liegt das Problem für die Robinhood-Aktie in ihrer hohen Bewertung, die mit der Ausgabespanne bereits vorgegeben war. Ihr droht ein ähnliches Schicksal wie Coinbase. Ein Kursrückfall mit anschließendem Dahinsiechen, weil man in diesem Fall die Firmenbewertung vor dem IPO schon so hoch angesetzt hatte, dass später für die Aktionäre am freien Börsenmarkt keine Phantasie für höhere Kurse mehr da ist?

Amazon enttäuscht

Gestern Abend meldete Amazon seine Quartalszahlen (hier die Details). Der Gewinn lag zwar höher als erwartet, aber der Umsatz enttäuschte. Und auch ist wichtig, dass die Umsatzerwartung für das laufende Quartal runtergesetzt wurde. Das ist nicht gut. So beendete die Amazon-Aktie heute Nacht den nachbörslichen Handel in den USA mit einem satten Minus von 7,4 Prozent. Das ist ein Dämpfer für den Gesamtmarkt.

Lesen Sie auch

Caterpillar voraus

Heute Mittag um 12:30 Uhr deutscher Zeit wird Caterpillar seine Quartalszahlen veröffentlichen. Abseits von all den großen schillernden Tech-Konzernen ist das Unternehmen in einer handfesten Branche tätig. Als weltweit größter Baumaschinenhersteller ist Caterpillar ein guter Konjunkturindikator. Ob die Zahlen gut oder schlecht ausfallen, könnte die Richtung der Eröffnung in New York heute Nachmittag mit beeinflussen.

Siemens Healthineers erhöht Prognose

Heute früh hat Siemens Healthineers seine Quartalszahlen veröffentlicht. Der Umsatz steigt von 3,3 auf 5 Milliarden Euro. Der Gewinn nach Steuern steigt von 271 auf 395 Milliarden Euro. Als Folge der wiederum sehr starken Umsatzentwicklung im dritten Quartal hebt Siemens Healthineers seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 erneut an. Man erwartet jetzt ein vergleichbares Umsatzwachstum zwischen 17% und 19% gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 (bisher 14% bis 17% im Ausblick Q2 2021). Zusätzlich hebt man das untere Ende der Bandbreite für das bereinigte unverwässerte Ergebnis je Aktie (bereinigt um Aufwendungen für portfoliobezogene Maßnahmen sowie Personalrestrukturierungsaufwendungen, nach Steuern) von 1,90 Euro im Ausblick Q2 2021 auf 1,95 Euro an, sodass nun ein bereinigtes unverwässertes Ergebnis je Aktie
zwischen 1,95 Euro und 2,05 Euro erwartet wird (Vorjahr vergleichbar: 1,61 Euro). Die Aktie von Siemens Healthineers notiert heute früh vorbörslich  bei Tradegate noch unverändert.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage