Aktien- Werbung -

Robinhood macht scheinbar kostenlosen Aktienhandel möglich

Trading per App

Lieber Börsianer,

wahrscheinlich kennen Sie die Geschichte von Robin Hood, dem Helden aus dem Mittelalter, der habgierige Geistliche und Adelige ausraubt und die Beute an die Armen verteilt. Obwohl es viele Legenden um den Mann aus dem Sherwood Forest gibt, ist sein Tun historisch nicht belegt. In den frühen Erzählungen aus dem 13. Jahrhundert fehlt zudem die altruistische Komponente der Erzählung. Robin Hood wurde zu Beginn als Bösewicht und einfacher Wegelagerer dargestellt und erst viele Jahre später zum Helden stilisiert.

Sie fragen sich vielleicht, was das alles mit der Börse zu tun hat. Das erkläre ich Ihnen gerne. Es gibt in den USA einen Broker mit dem Namen Robinhood, der sein Tun auf die alte Legende bezieht. Die Gründer haben es sich zum Ziel gesetzt, den Finanzmarkt zu demokratisieren. Bei Robinhood handelt es sich um einen Anbieter, der von seinen Nutzern keinerlei Orderprovisionen verlangt. Anleger können Aktien, Fonds, Kryptowährungen und Optionen kostenlos über ihr Smartphone handeln.

Ganz so wohltätig ist das Unternehmen dann aber doch nicht. Irgendwie muss jedes Unternehmen Geld verdienen. Robinhood tut das, indem die Daten der Nutzer an sogenannte Market Maker verkauft werden. Dafür kassiert Robinhood für jede Transaktion seiner Nutzer eine Provision.

Um Geld zu verdienen, müssen die Kunden des Unternehmens also möglichst viel handeln. Kritiker sehen in Robinhood deshalb eine Art Glücksspielanbieter für den Aktienmarkt. In der App wird der Aktienhandel einfach und spielerisch dargestellt und soll die Nutzer zu immer neuen Käufen und Verkäufen verleiten. Modernste Erkenntnisse aus der Verhaltenspsychologie…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage