Finanznews

Rohstoffe und Aktienmärkte vor Super-Zyklus? Videoausblick

Stehen die Rohstoffe und auch die Aktienmärkte vor einem Super-Zyklus, wie vor allem JP Morgan postuliert? Stehen wir vor den „roaring 20s“, also den goldenen 2020er-Jahren (in Anlehnung an die „roaring“ 1920er-Jahre), wie inzwischen auch schon viele Medien titeln? Eines scheint klar: Rohstoffe sind zwar zuletzt auch deutlich gestiegen, bleiben aber immer noch weit hinter der Entwicklung der Aktienmärkte zurück. Besteht da viel Aufholpotential? Oder ist die Rede von einem Super-Zyklus schlicht zu optimistisch, weil der große Boom nach der Coronakrise schnell wieder verpufft? Und was müsste passieren, damit die optimistischen Prognosen von JP Morgan in Sachen Rohstoffe eintreffen?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Moin Markus,
    du hast mich endgültig überzeugt – ich will jetzt auch mitspielen!
    Meine Frage: gibt es einen „geförderten Umschulungskurs“,
    nachdem ich dann mein Helikoptergeld richtig anlegen kann ?
    Hoffentlich scheitert eine solche Maßnahme nicht an meinem Alter (69 einhalb)

  2. Hallo Herr Hirsch.

    Wie wäre es mit Uranaktien. Uran hat eine enorme Energiedichte und da kann es so richtig knallen.

    Und Energie (gerade auch wenn mehr Bitcoins „gemined“ werden) wird sicherlich immer benötigt.

    Vielleicht werden die 20er auch richtig strahlend.

    Da ist das Helikoptergeld dann gut angelegt :-)

  3. Bald werden CO2-Zertifikate der neuste heiße Scheiss sein – yeah!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage