Allgemein

Russische Aggression gegen die Ukraine – Reaktion der Märkte

Ukraine-Flagge

Russland möchte immer noch Einfluss auf die Geschehnisse in der Ukraine nehmen und ihre Bestrebungen, der NATO beizutreten, aufhalten. Russland verstärkt seit Wochen seine Truppenpräsenz nahe der ukrainischen Grenze und behauptet, es handele sich nur um militärische Übungen. Russlands Präsident Wladimir Putin hat zwei selbsternannte Separatisten-Republiken in der Ostukraine anerkannt und ordnete die Entsendung von „Friedenstruppen“ nach Luhansk und Donezk an. Die Märkte begannen schließlich einen möglichen militärischen Konflikt einzupreisen. Maximilian Wienke von XTB Deutschland beleuchtet die Lage rund um den Ukraine-Konflikt im folgenden Video, und dazu die Reaktionen der Märkte.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage