Aktien

SAP mit Quartalszahlen veröffentlicht – das Wichtigste in Kurzform

SAP hat seine Quartalszahlen veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz lag bei 7,08 Milliarden Euro nach 6,35 Milliarden Euro im Vorjahr. Die Clouderlöse stiegen im Jahresvergleich von 2,15 auf 2,82 Milliarden Euro.

Der Gewinn (Betriebsergebnis nach Non-IFRS) lag bei 1,68 Milliarden Euro nach 1,74 Millionen Euro im Vorjahr.

Die Aktie reagiert vorbörslich mit -0,4 Prozent.

Hier der Ausblick von SAP für das Geschäftsjahr 2022:

Die SAP setzt ihre Cloudstrategie um, die das beschleunigte Cloudwachstum sowohl durch Neugeschäft als auch Nutzung der Cloud durch bestehende Kunden vorantreibt. Aufgrund des Tempos und des Ausmaßes der Wachstumsdynamik im Cloudgeschäft ist die SAP auf dem besten Weg, ihre mittelfristigen Zielsetzungen zu erreichen. Für das Jahr 2022 erwartet die SAP nun, dass

▪ die Clouderlöse währungsbereinigt in einer Spanne zwischen 11,55 Mrd. € und 11,85 Mrd. € liegen werden (2021: 9,42 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 23 % bis 26 %.
▪ die Cloud- und Softwareerlöse währungsbereinigt in einer Spanne zwischen 25,0 Mrd. € und 25,5 Mrd. € liegen werden (2021: 24,08 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 4 % bis 6 %.
▪ das Betriebsergebnis (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 7,8 Mrd. € und 8,25 Mrd. € liegen wird (2021: 8,23 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von stagnierend bis –5 %.
▪ der Anteil der besser planbaren Umsätze (definiert als die Summe der Clouderlöse und Softwaresupporterlöse) an den gesamten Umsatzerlösen etwa 78 % erreichen wird (2021: 75 %).
▪ der Free Cashflow bei über 4,5 Mrd. € liegen wird (2021: 5,01 Mrd. €).
▪ Die SAP rechnet nun für das Gesamtjahr 2022 mit einer effektiven Steuerquote (IFRS) von 28,0 % bis 32,0 % (zuvor: 25,0 % bis 28,0 %) und mit einer effektiven Steuerquote (Non-IFRS) von 23,0 % bis 27,0 % (zuvor: 22,0 % bis 25,0 %). Die Anhebung des Ausblicks für die effektive Steuerquote spiegelt vor allem eine aktualisierte Prognose des Beitrags von Sapphire Ventures zum Finanzergebnis im Jahr 2022 vor dem Hintergrund der aktuellen Marktbedingungen wider



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage