Aktien

SAP-Quartalszahlen: Erwartungen leicht verfehlt, Prognose angehoben

Die SAP-Quartalszahlen wurden heute früh veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen...

FMW-Redaktion

Die SAP-Quartalszahlen wurden heute früh veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 5,6 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 5,38 / leicht unter Erwartung).

Der Gewinn nach IFRS liegt bei 1,31 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 1,1/ leicht unter Erwartung).

Die Zahl der neuen Vollzeitmitarbeiter stieg in nur einem Jahr von 82.426 auf 87.874.

Der Ausblick wird angehoben dank hoher Nachfrage nach den Online-Anwendungen des Unternehmens. Im Gesamtjahr werde man 23,4-23,8 Milliarden Euro umsetzen, nach bisherigen Schätzungen von 23,3-23,7. Der Gewinn soll bei 6,85-7 Milliarden Euro liegen.

Zum Quartalsergebnis auszugsweise aus der aktuellen Veröffentlichung:

Das schnelle Wachstum der SAP in der Cloud setzte sich im dritten Quartal fort. Die New Cloud Bookings1 stiegen im dritten Quartal um 14 % (währungsbereinigt 19 %) auf 302 Mio. €. Die Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse (IFRS) stiegen um 22 % im Vergleich zum Vorjahr auf 937 Mio. € und die Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse (Non-IFRS) stiegen um 22 % im Vergleich zum Vorjahr (währungsbereinigt 27 %) auf 938 Mio. €. Die Softwareerlöse (IFRS und Non-IFRS) blieben mit 1,03 Mrd. € gegenüber dem Vorjahr konstant (währungsbereinigt bedeutet dies einen Anstieg um 3 %). Der Auftragseingang für das Cloud-Geschäft und die Softwarelizenzen (New Cloud and Software Order Entry)2 stieg im dritten Quartal um 15 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Cloud und Softwareerlöse (IFRS und Non-IFRS) stiegen um 5 % auf 4,66 Mrd. €. Währungsbereinigt bedeutet dies einen Anstieg um 8 %. Die besser planbaren Umsätze der SAP, d. h. die Summe der Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und -Support sowie aus dem Softwaresupport, stiegen um 1 Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahr auf 65 % des Gesamtumsatzes.

Fazit: Bei SAP läuft es weiter rund! Dass die Erwartungen nicht ganz getroffen wurden, ändert nichts daran, dass das Wachstum des Unternehmens weiter voll in Fahrt ist.

Die Aktie notiert vorbörslich mit -2,3%.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage