Märkte

Schäuble hat gute Laune

Finanzminister Schäuble ist bislang nicht als ein Vertreter der guten Laune aufgefallen – auch Anflüge von Humor sind bei dem gebürtigen Freiburger selten. Aber was derzeit an den Finanzmärkten passiert, verschafft selbst dem eher preußisch wirkenden Schäuble richtig gute Laune: bei der Auktion einer 5-jährigen Bundesobligation (im Volksmund auch als Bobl bezeichnet) nahm Deutschland 3,269 Milliarden Euro ein und muss dafür nur einen Zinssatz von 0,33% bezahlen – so wenig wie seit April 2013 nicht mehr.

Trotz der spärlichen Renditeerwartung griffen die Investoren beherzt zu – die Nachfrage lag mit 6,639 Milliarden Euro sogar deutlich höher als das Angebot, sodass viele leer ausgingen. Haupttreiber der großen Nachfrage sei die geopolitische Lage mit den Konflikten im Irak und der Ukraine, doch dürfte auch die Geldpolitik der EZB eine große Rolle spielen, die die Renditen für Staatsanleihen immer weiter nach unten treibt und so die Investoren selbst mit Minizinsen zufrieden sein lässt.

Wenn Sie nicht besseres zu tun haben, gehen Sie doch einfach mal zu Ihrer Hausbank und fragen nach einem Kredit für fünf Jahre – und bieten der Bank eine Zinszahlung von 0,33% an. Damit werden Sie ganz sicher Begeisterungsstürme an den Schaltern hervorrufen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage