Devisen

Schweizer Franken: Kommt jetzt die Konsolidierung?

Schweizer Franken Münzen

Der Euro zum Schweizer Franken konnte am Freitag, ähnlich wie der Euro zum USD, den Abwärtstrend stoppen. Am Freitagvormittag haben die Bullen den Schweizer Franken gegen den Euro noch gekauft. Es gab Versuche, die Marke von 1,0510 beim EUR/CHF nach unten zu durchbrechen. Dieser Angriff ist aber schließlich gescheitert. Die Short-Trader haben ihre Positionen mit einem schönen Plus geschlossen und verabschiedeten sich ins Wochenende. Der Euro zum Schweizer Franken wurde wieder stärker und der Rebound somit bestätigt. Am Freitagnachmittag erreichte der Cross im Hoch die Marke von 1,0536. In den Abendstunden konnte sich der Schweizer Franken gegen den Euro wieder leicht durchsetzen und der Kurs schloss die Woche im Bereich von ca. 1,0530.

Die letzte Woche verlief für EUR/CHF ziemlich interessant. Der Schweizer Franken konnte sich bis zum Freitag besser behaupten, wer also das Fränkli favorisiert hat, hat von der Entwicklung gut profitiert. Der gesamte Euro-Block verhielt sich ähnlich. Die Spaltung der Eurozone und der andauernde Streit um die Euro Bonds haben den Euro belastet.

Die Schweiz geht mit dem Coronavirus und der Krisensituation vorbildlich um. Die Schweizer Wirtschaft steht natürlich auch vor turbulenten Zeiten, doch die bisherige Strategie des Landes scheint aufzugehen. Seit zwei Monaten setzt der Bundesrat konsequent seine Maßnahmen im Kampf gegen das Covid-19 um. Ab sofort dürfen sich aber schon viele Selbständige und Unternehmen über die ersten Lockerungen freuen. Nicht nur Friseure, Kosmetiker oder Physiotherapeuten dürfen ihren Beruf wieder ausüben. Auch der Gartenbau, Blumenläden und Autowaschanlagen wurden reaktiviert. Die weiteren Lockerungen sollten in den nächsten Wochen folgen.

Die Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga will demnächst auch der Gastronomie und der so wichtigen Tourismusbranche ein grünes Licht geben. Laut ihrer letzten Aussage werden die Schweizer, wenn auch unter Schutzmaßnahmen, den Sommerurlaub im eigenen Land genießen dürfen. Diese positiven Impulse der Regierung sorgen auch unter der Bevölkerung für Zustimmung und positive Reaktionen. Ob sich diese freudige Stimmung auch im Schweizer Franken widerspiegeln wird, werden wird in den nächsten Tagen erfahren.

Das mögliche Szenario heute für den Euro zum Schweizer Franken

Aktuell (Montagvormittag) notiert der Euro zum Schweizer Franken bei ca. 1,0550. Schon in der asiatischen Handelssitzung heute Nacht, haben sich die ersten positiven Tendenzen angedeutet. Obwohl der Cross die neue Handelswoche mit einem Gap auf der Unterseite eröffnete, konnte dieses schnell wieder geschlossen werden und die Bullen waren wieder am Zug. Der Rebound scheint sich auch heute fortsetzen zu wollen. Die Indikatoren im mittelfristigen Bereich sind weiterhin positiv gestimmt. Es wird heute für den Euro vs Schweizer Franken von großer Bedeutung sein, ob die Marke von 1,0550 erobert werden kann. Sollte es den Long-Tradern demnächst gelingen, wird der Schweizer Franken gegen den Euro weiter abgewertet. Auf der Oberseite trifft EUR/CHF auf seine nächste Hürde bei 1,0575. Dieser Level wird jedoch nicht ganz leicht zu brechen sein. Wer also kurzfristig denkt, kann hier über den Ausstieg nachdenken.

Auf der Unterseite befindet sich beim Euro zum Schweizer Franken die erste signifikante Unterstützung bei 1,0525. Wenn diese bricht, wird der Kurs die 1,0510 testen wollen. Darunter wartet auf den Cross die 1,0500 „big figure“. Dass diese Marke heute gesehen wird, ist eher unwahrscheinlich. Wer heute die Short-Seite handeln möchte, sollte es in dem Bewusstsein tun, dass er sich gegen die übergeordnete Richtung stellt. Der Daily Pivot Point beim Euro vs Schweizer Franken liegt bei 1,0526.

Euro vs Schweizer Franken

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage