Devisen

Schweizer Franken steht vor der nächsten wichtigen Entscheidung

Bild einer Schweizer Franken Münze

Wenn man den mittelfristigen Chart von Euro zum Schweizer Franken (siehe unten) betrachtet, sieht man deutlich, dass sich der Cross gerade jetzt an einem wichtigen Punkt befindet. Nach der Korrektur der letzten Zeit bildet sich gerade ein Doppelboden aus. Die Bären haben mehrmals versucht, die signifikante Unterstützung bei 1,0655 zu durchbrechen. Diese Marke hat bis jetzt gehalten, was darauf hindeutet, dass der Schweizer Franken auf diesem Niveau wieder verkauft wird. Der Bereich von 1,0655 wird für die weitere Entwicklung beim Euro vs Schweizer Franken von großer Bedeutung sein. Sollte diese Marke demnächst nach unten brechen, wird eine Trendwende immer wahrscheinlicher sein. Das würde bedeuten, dass die Investoren wieder den Schweizer Franken favorisieren.

In der gestrigen Handelssitzung konnte sich die Alpenwährung gegen den Euro klar durchsetzen. Am frühen Morgen haben die Bullen zwar noch versucht, den Kurs von EUR/CHF nach oben zu treiben, doch der Widerstand bei 1,0720 hat sich erneut als zu stark erwiesen. Zusätzlich verlief in diesem Bereich gestern der 120er Moving Average, der den Preisanstieg verhindert hat. Die Lage hat sich schnell geklärt, die Bären wurden aktiv und der Euro geriet stark unter Druck. Innerhalb von wenigen Stunden ist der Kurs um fast 60 Pips gefallen. Das ist eine Größenordnung für das normalerweise eher wenig volatile Währungspaar. Im Tagestief notierte der Euro vs Schweizer Franken gestern bei 1,0657. Diese Unterstützung ist sehr stark zu bewerten.

Hier war der Kursrutsch zu Ende. Viele Händler haben auf diesem Niveau den Schweizer Franken wieder getauscht und der Kurs ist danach kurzfristig bis 1,0696 angestiegen. Die 1,0700 „big figure“ konnte jedoch nicht mehr erreicht werden. Im Chart bildete sich ein Spike aus, der es bestätigt hat, dass keine Euro-Nachfrage mehr vorhanden war. Anschließend ist der Kurs von EUR/CHF in einer Seitwärtsphase übergegangen. Im späten Handel notierte der Cross bei ca. 1,0670. Es war gestern insgesamt ein spannender Handelstag für den Euro vs Schweizer Franken. Die Volatilität war groß und es gab einige Gelegenheiten, gute Profite zu erzielen. Die Bewegungen waren klar und relativ leicht zu erkennen.

Der Tagesausblick für den Euro vs Schweizer Franken

Aktuell notiert der Euro zum Schweizer Franken bei ca. 1,0678. Der Kurs ist heute Nacht in der asiatischen Session leicht angestiegen. So wie es aktuell aussieht, werden die Bullen demnächst einen erneuten Angriff auf die 1,0700 „big figure“ wagen. Sollte es ihnen gelingen, diese Marke zu brechen, kann es zu einem größeren Break-Out auf der Oberseite kommen. Über 1,0700 liegen viele Stop-Loss Marken. Wenn der Kurs also dieses Niveau erreicht, kann es hier zu einer Stop-Lawine kommen und es wird frische Dynamik im Markt entstehen. Die Ausbruch-Trader werden sicherlich die Lage genau beobachten und auch ihre Chance suchen. Der nächste signifikante Widerstand befindet sich bei 1,0720. Diese Hürde wird nicht ganz leicht zu erobern sein. Wer also kurzfristig orientiert ist, kann hier seine Long-Positionen schließen.

Auf der Unterseite hat EUR/CHF die erste Unterstützung bei 1,0665. Wie gesagt, diese Marke ist sehr entscheidend und wenn sie bricht, wird der übergeordnete Aufwärtstrend bei EUR/CHF in Gefahr sein. In dieser Situation kann es zu erhöhten Volatilität kommen. Es ist also besonders wichtig, diszipliniert zu bleiben und ein striktes Money-Management zu besitzen.
Der Daily Pivot Point beim Euro vs Schweizer Franken liegt heute bei 1,0682.

Chart zeigt Kursverlauf von Euro gegen Schweizer Franken

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage