Aktien

Shanghai +2,92%, Deutschland-Exporte -5,2%, Deutsche Bank vorbörslich -7,5%

FMW-Redaktion

Shanghai kommt nach der langen Urlaubspause in China zurück mit einem aktuellen Plus von aktuell +2,92%.

CSI300 +3,19%

ChiNext +5,46%

Nikkei -1%

Die Deutsche Bank erwartet für das 3. Quartal einen Verlust von 6,2 Milliarden Euro. Halleluja, das ist ein Debakel! In Kürze mehr dazu. Vorbörslich notiert die Aktie mit einem Verlust von 7,5%.

Soeben wurden die deutschen Außenhandelsdaten veröffentlicht. Die Exporte gingen im August 5,2% zurück, Importe um 3,1%. Ein deutliches Zeichen einer Abschwächung des globalen Handels. Deutschland hat mit 15,3 Milliarden Euro für August auch weiterhin einen kräftigen Handelsbilanzüberschuss

Die Dax-Indikation liegt derzeit bei 9.930 Punkten, also 90 Punkte tiefer als gestern Abend zum Schluss. Durch die beiden vorher genannten Faktoren sind die Vorzeichen heute natürlich negativ.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage