Aktien

ORTEX-Daten für Oktober Short-Seller auf S&P 500-Aktien verloren in vier Wochen 37 Milliarden Dollar

Short-Seller auf Aktien im S&P 500 haben im Monat Oktober 37,1 Milliarden Dollar verloren. Hier ein Blick auf die Details, auch auf Kandidaten für einen Short Squeeze.

Kurse und Charts

Der S&P 500 Index konnte im Oktober gut zulegen (siehe Chart). Für Short-Seller (Leerverkäufer), die auf fallende Kurse der in dem Index enthaltenen Aktien gesetzt hatten, war es ein Desaster. Sie verloren im Oktober kumulativ geschätzt 37,1 Milliarden US-Dollar. Das zeigen Daten des Analysedienstes ORTEX.

Prozentuale Entwicklung des S&P 500 Index seit Anfang Oktober

Der Oktober erwies sich als ein volatiler Monat, in dem die wichtigsten Indizes die Tiefststände vom Juni durchbrachen und neue Jahrestiefststände erreichten, bevor sie sich kräftig erholten und den Monat höher beendeten. Die Entwicklung der Leerverkäufe in den einzelnen Sektoren des S&P 500 war laut ORTEX uneinheitlich. Der stärkste Rückgang der Leerverkäufe war im Energiesektor zu verzeichnen, der einen Rückgang der Leerverkäufe um 13,8 % auf 390,8 Millionen Aktien verzeichnete. Bei den zyklischen Konsumgütern war der größte Anstieg der Leerverkäufe zu verzeichnen, die um 2,8 % auf 875,8 Millionen zunahmen. Als der S&P 500 in der zweiten Oktoberhälfte zulegte, begannen die Short-Seller hohe Verluste anzuhäufen. Die Bären verloren im gesamten Monat insgesamt 37,07 Milliarden Dollar.

Spitzengewinne und Verluste der Short-Seller im Oktober

Von den großen Technologiewerten, die in der vergangenen Woche ihre Ergebnisse veröffentlichten, konnte nur Apple solide Ergebnisse vorlegen, die die Anleger beruhigten und die Aktie nach oben trieben. Mit 900 Millionen bezahlten Abonnements im gesamten Dienstleistungsbereich konnte der Tech-Gigant aus Cupertino das Vertrauen der Anleger gewinnen, dass sein Geschäft angesichts des makroökonomischen Gegenwinds widerstandsfähig sein wird. Die Apple-Bären verzeichneten im Berichtsmonat einen Gesamtverlust von 1,62 Milliarden Dollar.

Am anderen Ende des Spektrums erzielte Tesla im Oktober die meisten Gewinne für Leerverkäufer. Der Marktführer im Bereich Elektrofahrzeuge verfehlte im dritten Quartal die Umsatzerwartungen, obwohl die Verkäufe einen neuen Quartalsrekord aufstellten. CEO Elon Musk schloss im vergangenen Monat die Übernahme von Twitter ab, was auch die Befürchtung schürt, dass ausländische Regierungen die Sprachregelungen rund um den jüngsten Neuzugang im Elon Musk Cinematic Universe auf eine Weise nutzen könnten, die sich möglicherweise auf Tesla auswirkt. Tesla-Aktien werden in der Nähe von 52-Wochen-Tiefs gehandelt, wobei Leerverkäufer im Oktober Gewinne in Höhe von 2,5 Mrd. USD verzeichnen konnten.

Short-Squeeze-Kandidaten mit den höchsten ORTEX-Short-Scores

Die 10 Aktien mit den höchsten ORTEX Short Scores sind laut dem Anbieter derzeit die besten Short Squeeze-Kandidaten. Der ORTEX Short Score verwendet ein Multifaktormodell, das mehrere Short-bezogene Metriken einbezieht, wobei ein höherer Score anzeigt, dass die Aktie stark geshortet ist und andere Merkmale aufweist, die die Wahrscheinlichkeit eines Short Squeeze erhöhen.

Short Squeeze Kandidaten

Daten und zweiter Chart von ORTEX/Erster Chart TradingView



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage