Aktien

Sind Unternehmensgewinne und der Buchwert sinnlose Kennzahlen?

Der Börsen-YouTuber Jens Rabe nimmt aktuell eine wichtige Aussage von Warren Buffett auf, die dieser jüngst bei der Hauptversammlung von Berkshire Hathaway gemacht hatte. Der Blick in Unternehmensbilanzen sei nicht mehr besonders aussagekräftig. Schuld daran seien zu großen Teilen neue Bilanzierungsrichtlinien. Kennzahlen wie der Unternehmensgewinn oder der Buchwert seien nicht mehr wirklich nützlich. Jens Rabe erklärt den Hintergrund dieser Aussagen im folgenden Video sehr gut. Sein Fazit: Der Privatanleger sollten nicht versuchen in Bilanzen oder Unternehmensberichten zu stöbern. Nein, man solle eher auf die reale Perspektive des Unternehmens schauen. Was ist das Produkt, und wie ist die Aussicht dieses Produkts am Markt? Aber schauen Sie selbst (Video bitte erst ab Minute 4 anschauen).

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. So einfach ist das alles: Der Privatanleger sollten nicht versuchen in Bilanzen oder Unternehmensberichten zu stöbern. Nein, man solle eher auf die reale Perspektive des Unternehmens schauen. Was ist das Produkt, und wie ist die Aussicht dieses Produkts am Markt?

    Alles klar, die Damen und Herren Privatanleger: Haben Sie vor 2 bis 3 Jahren geschaut, wie es um die Boeing 737 max steht? Um all die deutschen Dieselfahrzeuge? Um die sog. visionären Produkte bei Tesla? Um Huawei? Haben Sie vielleicht nicht die Innovationen und technologischen Visionen bei Apple bis zum Jahr 2005 erkannt, als Steve Jobs wegen der Idee eines Smartphones noch als verrückt erklärt und bestenfalls belächelt wurde? Bevor sich der Aktienkurs fast verfünfzigfacht hatte? Haben Sie nicht erkannt, dass prinzipiell völlig sinn- und wertlose Datenkraken und -händler, die als studentisch-spätpubertäre Stalkerplattformen gegründet wurden, einmal als größte und wichtigste Wirtschaftszweige gehandelt werden?

    Sollten Sie all dies verpasst haben, schauen Sie weiterhin auf die Perspektiven auf dem Markt, auf die Aussicht, wie sich Firmen und Technologien entwickeln werden.
    Setzen Sie auf Wasserstoff oder Öl?
    Auf Windkraft oder Sonne?
    Auf Gas oder Batterietechnik?

    Als mündiger Privatanleger wissen Sie mit diesem Leitfaden sicher, wie Sie sich künftig in Ihren Investments zu entscheiden haben.

  2. «Optimismus ist nur Mangel an Information!» Heiner Müller

    (negatives Eigenkapital = „kreative Buchführung“ = Insolvenzverschleppung)

  3. Buffet von einem Widerspruch zum nächsten. Hat er nicht früher erklärt , er kaufe nur was er verstehe ? Obwohl er Aktienrückkäufe kritisiert, macht er es trotzdem. Auch seine Strategie , Aktien kaufen u. liegen lassen ist nicht mehr so sicher wie früher. Alles ist schnelllebiger u.kurfristiger orientiert, oder wer garantiert, dass eine Firma über lange Zeit, keinen Skandal, keinen firmenzerstörenden Unfall ( ohne Schutz des US -Staates) hat. Die Gratisgeldorgie der Notenbanken u.die Lohnsysteme der Firmen. die sich mehr um die Börsenkurse als um die Produkte kümmern, haben die Börsen in ein unberechenbares Casino verwandelt.
    Interessant ist das nur noch für Leute, die mit fremden Geldern spielen dürfen u.sichere Kommissionen kassieren , bei Gewinnen mitverdienen,u.bei Misserfolg mit prächtigen Abfindungen in den nächsten hochbezahlten Job katapultiert werden.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage