Folgen Sie uns

Indizes

SMI Analyse: Ausbruchsvorbereitungen laufen

Avatar

Veröffentlicht

am

Nachdem der Schweizer Leitindex SMI einen Ausbruch über eine entscheidende Hürde bei 9.150 Punkten aus Mitte Februar vollzogen hat, stiegen die Notierungen in den darauf folgenden Tagen weiter bis auf ein Niveau von 9.481 Punkten an. Nur wenig später hat sich der Index in eine kurzfristige Konsolidierung hineinmanövriert, diese präsentiert sich aber bullisch und könnte schon bald auf frische Jahreshochs führen, wenn der Index an der oberen Begrenzungslinie weiterkratzt. Noch aber läuft die aktuelle Konsolidierung unvermindert weiter, gewisse Vorbereitungen auf einen baldigen Ausbruch sind aber durch die Kompression der Kursnotierungen eindeutig zu erkennen.

Long-Chance für SMI

Entscheidend war der Ausbruch über den Widerstandsbereich um 9.150 Punkten, der erst einen weiteren Anstieg ermöglicht hat. Erreicht hat der SMI-Index seine endgültige Zielzone an den Jahreshochs aus 2015 bei 9.537 Zählern allerdings noch nicht. Dafür aber dürfte das Barometer in diesen Bereich vordringen, sobald der kurzfristige Abwärtstrend in Form einer bullischen Flagge regelkonform zur Oberseite aufgelöst wird. Eine überschießende Welle hätte sogar Platz bis rund 9.600 Punkte. Solange aber die kurzfristige Konsolidierung innerhalb der gegebenen Grenzen anhält, wären durchaus noch Rücksetzer zurück auf das Ausbruchsniveau sowie den gleitenden Durchschnitt EMA 50 um 7.150 Punkten vorstellbar. Nur tiefer sollte es nach Möglichkeit nicht mehr gehen, weil sonst ein Wiedereintauchen in den vorherigen Abwärtstrend drohen würde. Zugleich würde dies über eine schwache Käuferschicht Auskunft geben.

Widerstände: 9.366 / 9.400 / 9.456 / 9.481 / 9.537 / 9.600 Punkte

Unterstützungen: 9.300 / 9.260 / 9.228 / 9.200 / 9.150 / 9.146 Punkte

SMI




Rafael S. Müller ist seit 20 Jahren Vorstand und Chefanalyst der direktbroker.de AG. Der FOREX & CFD Broker direktbroker-FX gehört weltweit zu den preisgünstigsten Brokern. Trading-Einsteiger erhalten von der hauseigenen Börsenakademie umfangreich Schulungen bis hin zu einem kostenfreien Trader-Camp. Testen Sie die Konditionen jetzt mit einem kostenfreien Demokonto.


Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Überdosis an Rotation! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte zeigen in der Erwartung eines Impfstoff eine Art massive Überdosis an Rotation: man erwartet eine Erholung der Wirtschaft und damit vieler von der Coronakrise stark betroffener Unternehmen, die so sehr wahrscheinlich gar nicht stattfinden wird. Dementsprechend sind viele Aktien vor allem aus dem Energiesektor sowie viele „Small Caps“ hoffnungslos überbewertet, zumal deren Verschuldung in den letzten Monaten geradezu explodiert ist. Heute zeigen die Aktienmärkte erste kleine Gewinntmitnahmen vor allem gerade in jenen Sektoren, die zuletzt geradezu explodiert sind. Wie geht die Wall Street angesichts des morgigen Feiertags aus dem Handel? Die gehandeltne Volumina sind schon deutlich ausgedünnt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Bullenmarkt in Frage gestellt

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Bullenmarkt für Aktien ist erst einmal in Frage gestellt. Dies schaue ich mir im Video am Dow-Chart genauer an. Auch blicke ich auf eine mögliche Idee bei Gold.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Bullen, Bären und fliegende Schweine

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Ab morgen startet das verlängerte Thanksgiving-Wochenende in den USA. Die gut laufenden Kurse im November sind im Fokus seiner heutigen Berichterstattung.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage