Aktien

Snap-Quartalszahlen: Aktie nachbörslich +21% – bescheidene Ansprüche bringen Euphorie?

Snap Inc (Snapchat) hat heute Nacht seine Quartalszahlen veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 390 Millionen Dollar (Vorjahresquartal 286/erwartet 380).

Der Verlust pro Aktie lag bei 4 Cents (Vorjahresquartal -0,13/erwartet -0,07).

Die Zahl der täglich aktiven Nutzer lag bei 186 Millionen (erwartet 184). Vor einem Jahr waren es 187 und im Vorquartal 186 Millionen Nutzer. Snap Inc spricht von einer Stabilisierung der Nutzerbasis. Naja… man könnte auch sagen, dass die Nutzerzahlen binnen eines Jahres nicht mehr wachsen, und das bei einem Unternehmen, dass angeblich jung, dynamisch und noch relativ weit am Anfang steht.

Im laufenden Quartal will man einen Umsatz von 285-310 Millionen Dollar erzielen. Das wären 24-34% mehr als im 1. Quartal 2018, aber natürlich deutlich weniger als im letzten Quartal, das natürlich das Stärkste des Jahres ist, in allen Belangen und in allen Branchen.

Beim Verlust (EBITDA) erwartet man 165-140 Millionen Dollar, immerhin weniger Verlust als -218 Millionen Dollar vor einem Jahr.

Die Aktie notierte nachbörslich mit +21,5%. Wow, Wahnsinn! Eine stagnierende Nutzerzahl und ein schrumpfender Verlust reichen aus, um die Aktie so stark hochzupushen? Da sieht man mal, wie bescheiden die Börsianer inzwischen mit ihren Ansprüchen bei dieser Flop-Aktie geworden sind.

Snap

Snapchat Snap-Quartalszahlen
Photo by Thought Catalog on Unsplash



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage