Aktien

Snap-Quartalszahlen: Geht es nun aufwärts?

Die Snap-Quartalszahlen (Snapchat) wurden heute Nacht veröffentlicht. Hier erstmal die wichtigsten Kennzahlen, und danach die Frage, ob dies schon die Wende hin zum Guten ist.

Der Umsatz liegt bei 320,4 Millionen Dollar (Vorjahresquartal 230,7/erwartet 307).

Der Verlust liegt bei 10 Cents pro Aktie (Vorjahresquartal -0,17/erwartet -0,12).

Bei den täglich aktiven Nutzern konnte Snap mit 190 Millionen im Vergleich zum 1. Quartal 2018 nicht überzeugen (191 Millionen Nutzer). Aber in Relation zum 4. Quartal 2018 sind es +4 Millionen täglich aktive Nutzer. Also alles eine Frage der Betrachtungsweise? Vergleichen mit Vorquartal oder Vorjahresquartal? Die Börsianer entscheiden sich den aktuelleren Vergleich zu wählen.

Die Aktie notierte heute Nacht deswegen in der Nachbörse schon positiv, und jetzt vorbörslich sind es auch schon +2,3% gegenüber gestern Abend 22 Uhr deutscher Zeit.

Für das laufende 2. Quartal erwartet Snap 335-360 Millionen Dollar Umsatz, was 28-37% mehr wären als vor einem Jahr. Der Verlust (Adjusted EBITDA) soll bei -150 bis -125 Millionen Dollar liegen in Relation zu -169 Millionen Dollar vor einem Jahr.

Der große Durchbruch ist das für Snapchat noch nicht, so meinen wir. Im Jahresvergleich steigt der Umsatz zwar deutlich an, und der Verlust sinkt. Aber immer noch steht das Unternehmen auf der Kippe, ob man nicht doch noch untergeht im Konkurrenzkampf zu Facebook mit seinen Diensten wie Instagram und Co. Snap verbrennt weiterhin Geld und lebt vom vorhandenen Cash. Twitter als kleiner Nischen-Konkurrent zu Facebook konnte sich in den letzten Quartalen nach und nach stabilisieren (siehe aktuelle Zahlen), und macht deutliche Gewinnsprünge. Aber davon ist Snap noch weit entfernt. Twitter kann sich über sein Angebot wirklich absondern von den Facebook-Diensten, aber Snapchat hat es da deutlich schwerer. Die Zeit muss es zeigen.

Snap-Quartalszahlen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage