Allgemein- Werbung -

So funktionieren die Robo-Advisor?

Roboter Bild

Lieber Börsianer,

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz haben die Branche der Finanzdienstleistungen erfasst und dabei eine ganze Reihe dieser sog. Robo-Advisor hervorgebracht. Wie funktioniert eine solche standardisierte digitale Vermögensverwaltung?

Zunächst absolvieren Sie im Internet einen Art Selbsttest, in dem unter anderem Ihre persönliche Risikoneigung bzw. Verlusttoleranz erkundet wird. Ferner machen Sie hier Angaben zu Ihren Zielen als Anleger oder etwa zum Zeithorizont Ihrer geplanten Anlage. Anschließend stuft Sie die Software auf Basis Ihrer Angaben in eine von mehreren Risikoklassen ein.

Zwei Beispiele: Sie haben einen Anlagehorizont von 5 Jahren und sind auch mit den Schwankungen der Börse noch nicht wirklich vertraut. Dann wird man Ihnen wohl ein eher defensives Depot mit geringer Aktiengewichtung aufs Auge drücken. Geht aus Ihren Angaben hingegen hervor, dass Sie richtig Zeit haben und schon vor 10 Jahren Ihre ersten Aktienanlagen erworben haben. Dann sind Sie ein Kandidat für die Risikoklasse Offensiv oder Dynamisch und dergleichen. Hier billigt man Ihnen dann auch eine Aktienquote von bis zu 100 % zu.

Wie geht es weiter? Ihre Risikoklasse bzw. Ihr Standard-Depot ist gefunden. Nun legen Sie fest, ob Sie lieber eine Einmalanlage tätigen möchten oder einen regelmäßigen Sparplan bevorzugen. Die Mindestanlagesummen sind dabei wirklich anlegerfreundlich. Bei einer Einmalanlage sind Sie teilweise schon mit 500 Euro mit von der Partie. Sparpläne lassen sich bei einigen Anbietern schon ab 25 Euro pro Rate einrichten.

Was macht der digitale Vermögensverwalter mit Ihrem Geld? Die Anbieter stützen sich auf ein festes Universum aus spesengünstigen ETF-Fonds. Der Robo-Pionier Scalable Capital hantiert nach eigenen Angaben sogar mit 2.000 ETFs. In der Praxis reichen für das Geschäftsmodell allerdings zwei duzend ETFs aus. Die Aktienquote deckt man dabei mit gängigen Welt-Aktien oder US-Aktien-ETFs ab. Daneben brauchen die Anbieter noch…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage