Allgemein

So sehr hat die EZB Europa kaputt gemacht: Investoren stürmen Italiens 50 Jahre-Anleihe mit 2,85% Rendite

Ja, das ist der neue wunderschöne europäische Kapitalmarkt, den die EZB in den letzten Jahren gebastelt hat. In so einem "Markt" ist es möglich, dass das völlig überschuldete Italien mit einem...

FMW-Redaktion

Ja, das ist der neue wunderschöne europäische Kapitalmarkt, den die EZB in den letzten Jahren gebastelt hat. In so einem „Markt“ ist es möglich, dass das völlig überschuldete Italien mit einem kaputten Bankensektor (na gut, wir sitzen im Glashaus) eine 50 Jahre laufende Anleihe emittieren kann, die von den Investoren regelrecht gestürmt wird. Die italienische Schuldenagentur hat heute ein Volumen von 5 Milliarden Euro zum Verkauf gestellt mit Laufzeit 50 Jahre und einer Rendite von 2,85%. Aber wie man aus Bankenkreisen jetzt schon hört, soll die Nachfrage grob geschätzt um die 15 Milliarden Euro liegen. Möglicherweise liegt sie am Ende noch höher. Investoren reißen sich also wie wild darum, dem italienischen Staaten für 50 Jahre Geld zu leihen.

Für diese fast schon Endlos-Laufzeit nur 2,85% Rendite, das ist nichts! Aber bei so drastischem Nachfrage-Überhang ist es üblich, dass der Emittent den Ausgabepreis oft während der Auktion noch einen Tick raufsetzt über den Preis von 100%, um mehr Geld einzunehmen. Bei einer glatten Rückzahlung von 100% nach 50 Jahren entsteht somit eine sinkende Rendite. Also kann man davon ausgehen, dass die Emissionsrendite, die man später erfahren wird, offiziell vielleicht noch tiefer liegt – vielleicht bei 2,6 oder 2,5%? Mal schauen. Die italienische Schuldenagentur hatte es in ihrer offiziellen Ankündigung gestern schon gesagt: Man will die aktuellen Marktgegebenheiten nutzen (EZB-Negativzinspolitik).

Niedrige Zinsen, oder besser gesagt fast gar keine Zinsen. Dazu noch massive Zweifel am italienischen Staat und den italienischen Banken. Warum dann nicht jetzt die durch die EZB gegebene Chance nutzen quasi gratis für 50 Jahre Geld einzunehmen. Die enorme Überzeichnung der Anleihe ist umso mehr erstaunlich, weil wohl im Dezember das große Verfassungsreferendum in Italien ansteht, das de facto auch ein Votum für oder gegen Ministerpräsident Matteo Renzi ist. Verliert er, muss er zurücktreten. Dann würde Italien vermeintlich mehr als ohnehin schon in ein schwarzes Loch stürzen, noch schlimmer als Spanien, das derzeit ohne Regierung da steht. Und an alle, die glauben „ach ja das wird schon mit der Abstimmung“: Das dachten wohl die Briten vor dem 23. Juni auch, wie auch die Kolumbianer mit ihrer FARC-Abstimmung am letzten Wochenende, die knapp verloren wurde.

Also bedeutet das: „Der Markt“ geht davon aus, dass EZB + ESM + Mutti Italien so oder so mit Geld fluten werden, um das „europäische Haus“ zu stützen. Egal was da komme! „Whatever it takes“, sagte Mario Draghi ja schon mehrfach, auch wenn das Zitat einen anderen Zusammenhang hatte. Aber inzwischen ist vielen wohl mehr denn je klar: Die europäische Politik will das Gebilde EU unter allen Umständen zusammenhalten, egal wie viel Schulden man dafür machen, und auch egal wie viel Geld die EZB dafür drucken muss. Mit seiner 50 Jahre-Laufzeit ist Italien nicht der erste Emittent, der auf diese Idee kommt. Frankreich hat bereits 3 Milliarden für 50 Jahre emittiert, genau wie Spanien und Belgien. Spanien als von Fläche und Bevölkerung vergleichbares Land hatte noch im Mai mit einer Rendite von 3,5% emittiert. Die Anleihe liegt derzeit am Markt bei einer Rendite von knapp über 2,5%. Also ist es gut möglich, dass in Italien heute noch eine Emissionsrendite auch um die 2,5%, oder sogar noch tiefer herauskommt. Und das für 50 Jahre Laufzeit. Was für ein kaputter Anleihemarkt!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Das schaffen **wir** schon lol

  2. Nein,nicht die EZB hat €ropa kaputt gemacht,sondern all die unfähigen,korrupten,bestochenen,dem CIA hörigen Politikerinnen(Politikern).Wenn die „Alternativlose“endlich weggeputscht sein wird,erst dann kann mein Deutschland mit einem amerikanischen Präsidenten Trump zu einem Weltfrieden finden.Mit der Rosenholztusse&Killary(die sich lediglich im Oral Office an ihrem Billyboy rächen will)geht die Welt endgültig vor die Hunde!Schaut nicht jeden Abend die Aktuelle Kamera(vormals Heute!),sondern haltet Augen&Ohren auf und es wird Euch geholfen!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage