Allgemein

So wählen Börsianer – Werbung

Der Bundestag tagt im Reichstag

WERBUNG

Lieber Börsianer,

am kommenden Sonntag kommen wir unserer höchsten Pflicht als Bürger nach und werden einen neuen Bundestag wählen. Da stellt sich doch die Frage, wie wählen wir als Börsianer? Wird der Ausgang der Wahl Auswirkungen auf deutsche und vielleicht sogar andere europäische Aktien haben?

Nun, ich sehe das Ereignis bzw. seinen Ausgang mit Entspannung. Der deutsche Michel taugt ohnehin nicht wirklich zum Revoluzzer. Und auch diesmal hält sich die Wechselstimmung im Staate Deutschland in konkreten Grenzen. Sicherlich, diesmal wird es wahrscheinlich ziemlich bunt. Glaubt man den Meinungsumfragen, stehen die Chancen gut, dass wir zum ersten Mal auf Bundesebene eine Koalition aus drei verschiedenen Parteien sehen werden.

Ich formuliere positiv: Das spricht für Stabilität und Kontinuität, denn in einer solchen Konstellation wird niemand wirklich „durchregieren“. Der Anführer dieser 3er-Bande dürfte mutmaßlich der Sozialdemokrat Olaf Scholz werden, der sich zuletzt recht geschickt als legitimer Nachfolger und Sachwalter des Merkelschen Erbes präsentiert hat.

Derzeit sind in der Tat einige konstruktive Ideen im Wahlkampf-Raum, die uns als Anleger helfen können. So gibt es den Vorschlag, den Steuerfreibetrag von 801 Euro pro Nase einmal anzuheben, nachdem er schon seit Jahren auf diesem Niveau festgenagelt ist. In der FDP ventiliert man sogar Pläne, Aktiengewinne nach einer Haltefrist von drei Jahren steuerfrei…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage