Finanznews

Noch mehr Schmerz, bevor es besser wird S&P 500: Die (finale?) Welle nach unten! Marktgeflüster (Video)

Steht der S&P 500 vor einer finalen Welle nach unten? Manches spricht dafür. Trotz der heutigen Rally konnte der Leitindex S&P 500 wichtige Widerstände nicht überwinden – damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wir es wieder einmal mit einer Bärenmarktrally zu tun haben. Heute die Aktien-Rally nach einem Anstieg von 260 Punkten beim US-Leitindex vom Donnerstag wieder einmal gestoppt durch die plötzlich stark steigenden Anleihe-Renditen. Nun startet heute mit Netflix die Berichtssaison der US-Tech-Firmen (morgen dann Tesla). Trotz stark bärischer Stimmung und einer Umfrage der Bank of America, die zeigt, dass auch Profi-Investoren weiter unterinvestiert sind, droht ein Rücksetzer bis Ende Oktober/Anfang November, was auch dem saisonalen Muster entsprechen würde..

Hinweise aus Video:

1. Gaspreis und Strompreis im Absturz – AKW, Wetter, volle Speicher

2. US-Notenbank Fed: Warum die USA bald eigene Anleihen kaufen

3. Zinsen und Inflation: Warum die Fed bald umsteuern muss



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die FED hört erst auf ,wenn ungefähr die Summe der Stimmychecks wieder zurück in den
    selbst kontrollierbaren Büchern ist. Da ist zwar der Ort der Assetpreisinflation ,aber das hat jahrelang mit ein paar Telefonanrufen funktioniert. Die müssen halt jetzt die fälschlicherweise platzierte Straßeninflation wieder einhegen. Das muss nicht zwingend 1 zu 1 Bilanzreduzierung bedeuten,aber immerhin Verschiebungen in die Bücher des Inner Circle (kontrollierbar halt). Das ist die Reise nach Jerusalem und nun muss man halt wieder auf minus 1 Stuhl kommen. Diese Mischpoke ist komplett Meschugge. Da das Ganze nur mit Zinserhöhungen funktioniert ,aber die Zeitachse nicht zu 100% skalierbar ist , wird es Kollateralschäden geben.
    Mal sehen wer keinen Stuhl mehr bekommt .

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage